Tochter wandert aus - was soll ich nur tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Marie..., ich bin Vater und meine Söhne sind zwischen 30 und 37 Jahre alt. Was du tun kannst? Wenn du deine Tochter lieb hast, lass sie ziehen! So ist der Lauf der Welt, sie möchte ihr eigenes Leben haben. Eltern haben für ihre Kinder Verantwortung zu übernehmen, solange sie noch nicht selbständig sind, umgekehrt gilt das nicht! Unsere Kinder bleiben immer unsere Kinder und wir sind immer ihre Eltern, aber wir dürfen nicht klammern, kein schlechtes Gewissen einreden, wenn man sie freilässt, kommen sie von allein wieder. Lass ihr das Glück, das sie haben kann, sie wird es dir danken. Glaub mir, wenn du sie liebst, KANNST du sie gehen lassen, weil du MUSST!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sei froh, daß deine Tochter ihren Weg gefunden hat. Sie muß auch etwas taugen, wenn sie dort Perspektiven hat.

Laß sie gehen, das ist immer so, Kinder werden irgendwann flügge.

Du kannst sie aber immer besuchen, freu dich drauf !

Sehe das Positive: hier sind so viele junge Menschen, die händeringend nach Arbeit suchen und keine finden!

Wenn sie eine Chance hat dort, dann sollte sie sie nutzen! Viele Arbeitgeber hier geben jungen unerfahrenen Menschen kaum eine Chance weiterzukommen !

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tut mir leid für dich, aber du kannst nichts tun, denn zwingen kannst du sie nicht zu bleiben, also laß los u. laß sie gehen. Versuch dir was aufzubauen, das ablenkt, was ist denn mit dem Vater? Ich hoffe, du hast Bekannte u. Freunde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieleotina
08.03.2014, 16:24

Freunde und der Rest der Familie sind natürlich auch nicht begeistert. Jedoch ist bei ihnen der Stolz und die Freude größer als die 'Traurigkeit'. Selbstverständlich bin ich wahnsinnig stolz, was sie schon alles geleistet hat, aber es ist nun mal schwer für eine Mutter, vor allem weil wir ein sehr enges Verhältnis haben. Ihr Vater ist verstorben als sie 9 war.

0

Ich verstehe nicht, warum es für dich ein Schlag ins Gesicht ist, wenn deine Tochter selbstbewusst ihr Leben in die Hand nimmt. Und ob diese Entscheidung nun für immer ist, kannst du nicht wissen. Wie dem auch sei, du musst die Entscheidung respektieren und dein eigenes Leben leben. Dazu bist du mit 44 wirklich noch jung genug. Die Zeit des Mutterseins ist jedenfalls vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ,

sicher nicht einfach die Sehnsucht der Tochter nachzuvollziehen , wenn man sich nicht mit ihr identifizieren kann.

Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenekne, zusammen mit deiner Tochter und deinem Mann einen Urlaub in New York zu verbringen ?

Dann lernst Du Alles kennen , was Ihr so viel wert ist und was ihr Spaß macht. Du lernst ihre Bekannten kennen und bist dann bestimmt beruhigter !

Lass sie ihre Träume leben ! Mach es ihr nicht schwer zu gehen , sondern mach ihr klar , dass ihr Zuhause immer bei Euch sein wird und sie Jederzeit zurück kommen kann!

Ich bin auch Mutter , habe einen inzwischen 31 jäöhrigen Sohn ,der auch sehr früh seine eigegen Wege gegangen ist !

Das war mir aber von Anfang an klar und ich konnte ihn ziehen lassen. Weisst Du mein Sohn lebt auch nicht gerade um die Ecke und ist beruflich sehr oft im Ausland. Da mache ich mir eher Gedanken , dass was passieren könnte , denn er ist Berufssoldat und war auch schon in Krisengebieten im Einsatz!

Du wirst auch noch akzeptieren und schauen , dass es deiner Tochter in New York am besten geht !

Vielleicht ziehst Du ja selbst auch mal für eine Zeit zu ihr ? Die Möglichkeit würde ich gar nicht so weit von der hand weisen!

Kopf hoch , es geht schon weiter :-))

GLG und ein schönes Wochenende , wünscht Dir ,clipmaus .-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieleotina
08.03.2014, 16:30

Ich bin mir sicher, dass das mit deinem Sohn auch nicht einfach für dich ist. Unter den Umständen, in denen arbeitet, ist das sicher nicht leicht. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass sie geht, nur noch nicht wie ich dann zurechtkomme. Wahrscheinlich werde ich für eine Zeit zu meiner Schwester ziehen, dann bin ich nicht alleine im Haus. Mein Mann ist allerdings vor 14 Jahren gestorben.

0

hallo,ich verstehe,dass sie ihr kind nicht loslassen wollen.reden sie vllt noch mal mit ihrem kind.aber ich glaub,dass das nicht so viel bringen würde,da sie sich schon entschieden hat.deshalb lassse sie sie gehen,egal wie schwer das klingt!versuchen sie das ruhig zu klären,sonst gehen sie womöglich im streit auseinander und sehen sie nie wieder.

zeigen sie ihrer tochter,dass sie sie unterstützen,vllt überlegt es sie sichja noch anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sie schon eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung? Die sind nicht so einfach zu bekommen. Du muß sie gehen lassen wenn sie unbedingt auswandern will. Es gibt ja günstige Flüge nach New York.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieleotina
08.03.2014, 16:21

Sie war über Weihnachten in New York und hatte in der Firma, in der ihre Freundin tätig ist ein Vorstellungsgespräch und ihr wurde gesagt, wenn das mit der Aufenthaltsgenehmigung geregelt ist, dann hat sie den Job.

0

Kinder werden nun mal irgendwann erwachsen und wollen sich ihr eigenes Leben aufbauen. Du kannst nicht erwarten, dass sie das alles aufgibt nur um dir Gesellschaft zu leisten

Ich denke jede Maßnahme die Du unternimmst um ihr diesen Traum zu zerstören, würde eurem Verhältnis eher schaden als nützen.

Lass sie mal einfach ein par Jahre dort leben. Dann kann sie immer noch entscheiden ob es ihr gefällt oder nicht..

Du kannst sie ja auch ab un zu in New York besuchen oder umgekehrt. (gib ja Vielflieger- Rabatt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte, da kannst du nichts tun.
Stell dir doch einmal vor, jemand hätte dir verbieten wollen, so zu leben, wie du es für richtig hältst.
Frag sie, ob du mal mit ihr zusammen hinfliegen kannst. Versuche, ihre Faszination nachzuempfinden. Wenn du ihre Freunde kennenlernen könntest, dann könntest du vielleicht besser loslassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

träume ok, aber sie hat noch keine green card. warte erst mal ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schwabinggirl
08.03.2014, 16:14

green card = aufenthalts- und arbeitserlaubnis

0

aber ich kann sie nunmal einfach nicht gehen lassen

Ja was denn nun ? Willst du jetzt wissen, wie du sie dazu bringen kannst hierzubleiben oder brauchst du Rat wie du die Zeit überstehen kannst, wenn du alleine ohne sie bist ?

Wenn das zweite zutrifft musst du selbst einen Weg finden wie du die Zeit nun überstehst. Da können wir dir nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher sehr schwer fuer dich aber sei stolz auf deine tochter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?