Temperaturunterschied von Schatten zu Sonne?

3 Antworten

Das kommt darauf an, wo gemessen wird. Auf sonnigem Waldboden wird die Temperatur kaum höher sein als auf schattigem Waldboden. Asphalt und Steine hingegen können in der Sonne sehr heiß werden. Wenn auf schattigem Boden 20° C zu messen sind, können sonnenbestrahlte Steine 50° C heiß werden. Die Temperatur in der Luft hängt immer von den Windverhältnissen ab, egal ob im Sonnenschein oder im Schatten gemessen wird. In der Regel misst man die Temperatur der Luft im Schatten. Du siehst also, eine pauschale Aussage ist hier nicht möglich. In südlichen Ländern kann der Temperaturunterschied aber gut und gerne mal 10 - 15° C betragen.

Die Temperatur wird nicht umsonst im Schatten gemessen, weil nur da die Temperaturen sinnvoll verglichen werden können.

In der Sonne hängt die Temperatur von der Oberfläche ab. Asphalt kann sicher um die 50-60 Grad heiß werden, während Wiesen kaum heißer werden als die Luft.

Ein Quecksilberthermometer zeigt nicht die Lufttemperatur an, was die meisten glauben, sondern die Temperatur des Quecksilbers. Darum wird immer im Schatten gemessen, weil in der Sonne sich das Quecksilber viel stärker erwärmt als die Luft.

Was möchtest Du wissen?