Telefonleitungen selbst umklemmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo phonen00b. Vielen Dank für die Mühe, die du dir mit der Beschreibung gemacht hast.

Pauschal würde ich ja fast sagen: Leg los und viel Erfolg! Allerdings habe ich mit einem Punkt noch ein wenig Bauchschmerzen:

Du schreibst, dass ein schwarzes Kabel aus der Wand kommt und zu einer weißen Box geht. Das klingt nach unserem APL. Bei diesem Kasten empfehle ich dringend, nicht eigenmächtig irgendwelche Aktionen zu starten.

Du schreibst weiterhin, dass von diesem APL ein Kabel in einen weiteren Kasten mit einem transparentem Deckel geht. Das sagt mir nichts. Zumindest sind mir keine Verteilerkästen von uns bekannt, die über einen transparenten Deckel verfügen. Daher frage ich einfach mal, ob es dir möglich ist, ein Foto dieser Boxen und der Kabel hier zu veröffentlichen. Natürlich nur, wenn du magst. Dann habe ich aber weitaus mehr Möglichkeiten, die Situation einzuschätzen.

Generell kann ich jedoch sagen, dass du mit deiner Vermutung richtig liegst. Das Kabel mit dem rot/blauen Draht kommt vom APL in diese Verteilerbox und von dort gehen drei Kabel in die unterschiedlichen Etagen. Wenn nun wirklich jede TAE in den Etagen mit einem eigenen Kabel verbunden ist, dann kannst du einfach die Drähte, die jetzt ins Wohnzimmer gehen, abklemmen und dafür die Kabel für das DG anklemmen. Jetzt liegt es nur an der Frage, um was es sich bei dem zweiten Kasten handelt. Ist der von uns? Dann darfst du da nicht dran arbeiten. Ist er privat, dann kannst du gern schalten und walten. Aber nicht schimpfen, wenn hinterher nichts mehr geht. ;) Daher unbedingt merken, welche Drähte ursprünglich angeschlossen waren und wie.

Gruß Kai von Telekom-hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phonen00b
11.03.2014, 14:38

Hallo Kai,

danke für deine Antwort. Von dem Telekomkasten (APL) lass' ich sowieso die Finger, da ich den ohne "Spezialwerkzeug" oder roher Gewalt eh nicht aufkriegen würde. Außerdem habe ich immer wieder bei meiner Suche im Netz gelesen, dass man diese Kästen tunlichst in Ruhe lassen sollte, da sie Eigentum der Telekom sind ;)

Den anderen Kasten habe ich jedoch ohne Probleme mit einem einfachen Schraubenzieher öffnen können. Ein Bild davon findest du hier:

http://abload.de/img/verteilerkastenkyufr.jpg

Links kommen die einzelnen Leitungen aus den Etagen an, rechts die aus der APL-Box...

Eine Frage hätte ich da auch noch. Wenn ich das Ganze angehe, reicht es dann die Leitung vom WZ ab- und die Leutung vom DG an deren Stelle dranzuklemmen? Also die Leitung vom WZ dann einfach weglassen, oder muss ich die beiden Leitungen komplett tauschen?

0

Theoretisch hast Du recht.

Allerdings sind doch diese "Telekom-Boxen" verplombt und das macht die Sache vermutlich rechtlich ein klein wenig - hmm - fragwürdig.

Ggfs. würde ich die Kosten für einen Techniker - vorher anfragen - eher nicht scheuen.

NB: Aber Du meinst ja dass der "Verteiler" ausserhalb liegt, also hier keine Verplombung mehr ist. Wie gesagt, theoretisch hast Du recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf den Elektriker deines Vormieters an und frage den.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?