Telefon - Analog oder ISDN Anschluss? Wo sieht man das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Anschluss ist das, was der Anbieter daraus macht. Es sind zwei Kupferadern von der Vermittlungsstelle bis zur TAE. Hast Du eine TAE, so muss diese nur noch verwaltet und in der Vermittlungsstelle auf analogen oder digitalen Betrieb geschaltet werden. Bei einer abgeschalteten Leitung ist sie weder noch - was sie wird, das bestimmst Du mit Deinen Vertragsbedingungen.

Eine herkömmliche TAE ist auf jeden Fall für beide Verfahren geeignet.l

Du hast eine normale TAE-Buchse und da dran kommen ein Splitter und eine ISDN-Dose.

So kenn ich das jedenfalls. Anscheinend gibts da auch Adapter.

Ob die Leitung ISDN-fähig ist, müsstest Du beim örtlichen Anbieter (ähm telecom) erfahren.

und da dran kommen ein Splitter und eine ISDN-Dose.

lange schon nicht mehr.

wenn er/sie ein vodafone anschluß kriegt, kommt nur eine easybox dran, sonst nix.

wenn er/sie ein 1&1 anschluß kriegt, kommt nur eine fritzbox dran, sonst nix.

wenn er/sie ein telekom anschluß kriegt, kommt nur ein speedport dran, sonst nix.

usw.

0
Nächste interessante Frage

Anbieter für E-Fax / mit örtlicher Festnetznummer?

  1. an der buchse siehst du garnichts

  2. wenn du jetzt gerade kein telefon hast, hast du eben keins. da kannst du auch nicht sagen, ob isdn oder analog, weil du eben kein hast

Was möchtest Du wissen?