Tattoo,Piercing als Muslimen?

7 Antworten

As salam uraleikum,

Piercings sind erlaubt aber nicht überall und

Tätowierung sind Haram

Tätowierung, die die Haut mit einer Nadel sticht und mit in ihr dann einen blauen oder einen anderen Farbstoff injiziert, ist in allen Formen verboten, ob es Schmerzen verursacht oder nicht, denn es verändert die Schaffung von Allah und weil der Prophet, möge Allah ihn loben und Heil schenken, diejenigen verflucht hat, die andere tätowieren oder sich selbst tätowieren lassen.

In Buchārī und Muşlim ist verzeichnet, dass ‘Abdullah Ibn Maş’ūd, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: „Allah verflucht die Frauen, die andere Frauen tätowieren oder sich selbst tätowieren lassen, anderen die Augenbrauen entfernen oder ihre eigenen entfernen, anderen die Zähne abfeilen oder ihre eigene abfeilen (um die Zwischenräume kosmetisch zu vergrößern) und somit die Schaffung Allahs verändern!“ [al-Buchārī in „al-Libāş“, 5587; Muşlim in „al-Libāş“, 5538].

Was ist denn: uraleikum? Sowas gibt es nicht. Man muss schon die Wörter korrekt schreiben, sonst können sie eine ganz andere Bedeutung bekommen.

Es heißt: As-salam alaikum.

1

Tattoos sind haram:

Der Prophet (s.a.w.s.) sagte zu diesem Thema:
"Verflucht sind der Tätowierer und der, der sich tätowieren lässt."
Es gibt zwei Gründe dafür, warum man sich nicht tätowieren lassen darf: Erstens, weil Veränderungen am menschlichen Körper, also an der Schöpfung Allahs, vorgenommen werden und zweitens, weil es verboten ist, sich unnötig Schmerzen zuzufügen oder zufügen zu lassen.

Quelle: Halal und Haram - Erlaubtes und Verbotenes im Islam von Hasip Asutay, Seite 47-48

Man darf keine Tattoos haben. Allah hat die, die Tattoos stechen und die, die es stechen lassen verflucht. Das ist eine Veränderung der Schöpfung.

Piercings sind ebenfalls haram mit Ausnahme von Ohren- und Nasenringen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Online-Studiengang Tauhid
Man darf keine Tattoos haben

Endlich mal etwas, das ich am Islam gut finde!

0

Tattoos gibt es schon wesentlich länger als den Islam oder das Christentum.

Siberian Ice Maiden / Mumie / circa 3000 Jahre alt.

Warum also sollte Allah / Muhammad / Jesus Christ plötzlich etwas verbieten (im Koran und in der Bibel), das schon lange lange vor Ihnen da war?

Ötzi, die Eismumie aus den Alpen ist 5250 Jahre alt, und ist ebenfalls tätowiert.

Woher ich das weiß:Beruf – Tätowiere seit 1988
 - (Religion, Islam, Piercing)

Ist wahrscheinlich Auslegungssache. Jedenfalls haben viele Muslime Piercings und Tattoos. Aber die trinken auch zumindest gelegentlich Alkohol und so.

Was möchtest Du wissen?