Tattoo pellt und verblasst nach 3 wochen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist normal. Beim einen dauerts länger, beim anderen nicht so lange bis es vollständig abgeheilt ist. Es ist auch normal, dass es etwas"blasser" wird. So farbintensiv wie direkt nach dem Stechen wird kein Tattoo sein. Die Farbe verteilt sich im Gewebe noch und ein Teil wird mit abgestoßen. Lass Bepanthen sein. Das ist eine Wund- und Heilsalbe, die darauf fixiert ist, durch den hohen Fettanteil Fremdkörper aus der Haut zu bekommen. Die Farbe IST ein Fremdkörper, drum zieht Bepanthen dir noch mehr die Farbe raus.

Kauf dir die Pegasus Tattoocreme. Ansonsten: Warte einfach ab und versuch, nicht dran rum zu fummeln und zu kratzen. Ist alles abgeheilt und das Tattoo hat an einigen Stellen wirklich schlecht Farbe aufgenommen, geh noch mal zum Tattoo Studio und lass es nachstechen. Das sollte im Normalfall 1x kostenlos sein ;-)

Wenn es sich pellt ist es zerstört ... es gibt einen Grund weshalb man es nicht an die Luft lassen soll, da die haut nach dem Stechen gereizt wurde ist sie empfindlich für Bakterien= Entzündung= Pellen = Tattoo zerstört

M0naMaus 03.09.2014, 16:13

Das ist Quatsch. Jedes Tattoo ist eine "Verletzung" die nach ein paar Tagen einen Schorf bildet. Später "pellt" sich dieser Schorf von allein ab. Das hat nichts damit zu tun, dass das Tattoo jetzt "zerstört" ist. Und falls du schonmal bei einem guten Arzt nachgefragt hast: Es ist für jede Wunde am besten, wenn sie an der Luft trocknet ;-)

Gerade im verschlossenen Zustand können sich unter der vermeintlichen "Schutzhülle" Bakterien bilden. Die haben dann durch das feuchte Gefilde auch noch einen super Lebensraum. Erstmal nachdenken bevor man soetwas rumsülzt ;-)

3
Kefflon 03.09.2014, 17:57
@M0naMaus

Da hat meine Schwester wohl alles falsch gemacht ... ne warte ... ihr Tattoo ist völlig in Ordnung ...

0
Ostsee1982 03.09.2014, 22:25
@Kefflon

Weil es bei deiner Schwester "in Ordnung" ist sagt das leider noch längst nichts über die richtige Pflege aus. M0naMaus hat da in ihrer Ausführung vollkommen recht.

1
annrose66 04.09.2014, 13:53
@Kefflon

JA - richtig, deine Schwester hat alles so ungefähr falsch gemacht was man so falsch machen kann....!!!

und die frage ist, wie das ein fachmann beurteilen würde - und wie würde das tattoo aussehen - mit der richtigen behandlung???

0
Nisistopper 03.09.2014, 22:47

Pellen ist ganz normal. Wie kommst du drauf, dass das Tattoo zerstört sein könnte.???

1

das das tatoo ein bisschen verblässt ist normal. wegen dem juckreiz würde ich zum arzt gehen, vielleich that sich dein körper einfach noch nicht an das tatoo gewöhnt :)

Was möchtest Du wissen?