Muss man ein weißes Tattoo nachstechen lassen?

5 Antworten

Weiße Tattoos sind in, aber wirklich keine gute Idee! Die Farbe verblasst nämlich nicht nur so, dass sie "unsichtbar" wird (das wäre wunderbar ^^), sondern sie wird gelblich. Google mal ein wenig nach älteren weißen Tattoos (wobei der Trend noch nicht so alt ist, also findet man nicht viel). Ich glaube nicht, dass du das möchtest :S

Nicht verblassen, irgendwann wirds "gelb" und dann hilft nur mit dunkel drüberstechen..Leider..Finde sie persönlich auch ganz schön aber die Farbe bleibt in der Haut nicht ordentlich erhalten. (Kannst auch Google wie die Dinger nach ein paar Jahren aussehen)

Ich wollte mir auch mal ein weisses tattoo stechen lassen. Habe dann aber gelesen das man es 1. relativ häufig nachstechen lassen muss damit es einigermassen schön bleibt und 2. wird es trotz dem nachstechen gelblich über rosa bis zu einem unschönen braunton. Du könntest mit weiss auf eine bereits schwarz tätowierte fläche tätowieren aber ich denke nicht das du das so wolltest. :)

Kann man jedes Tattoo nachstechen?

Hallo, ich habe ein altes Tattoo (ca. 12 Jahre alt), was jetzt nicht mehr "frisch" und schön aussieht. Ich habe mir vor kurzem noch ein neues machen lassen und wollte dann das alte auch nachstechen lassen. Man hat mir gesagt, dass ich das alte nicht nachstechen lassen kann (würde nichts aussehen und daher nicht funktionieren...zu klein, etc. pp).

Ich war der Meinung, dass man generell jedes Tattoo mit der Zeit zum "auffrischen" nachstechen lassen kann. Damals hatte der alte Inker es ja auch nochmal nachgestochen.

Ich hatte den Eindruck, die hatten nur keine Lust das alte Teil nach zu stechen. Und jetzt dachte ich: "Wenn die das Geld dafür nicht wollen...irgendwo wird das schon gehen!"

Also... Geht das irgendwo, oder kann man manche Tattoos wirklich nicht mehr nachstechen?

Also das sieht echt nicht mehr so schön aus und ist stark verblasst, sodaß da irgendwas "passieren" muß.

Es ist ca. 6 x 6 cm groß, und viel schwarz (größere Fläsche) drin. Das Motiv an sich ist/war auch recht "Grob", also ohne wirklich besondere Feinheiten, welche jetzt schwer nach zu stechen wären! Als "laie" würde ich sagen: "Das müsste eigentlich funktionieren!" Die Frage wäre auch, ob man das nicht zumindest "Grob" nachstechen könnte, damit die Farbe wieder "frisch" ist, zur Not auch ohne ganz an die "Ränder" (also mit einem kleinen Abstand) zu gehen oder evtl. mit einer feineren Nadel was zu machen wäre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?