Taschenrechner beim Einstellungstest

11 Antworten

Hallo bellolein, soweit ich weiß, ist damit ein Taschenrechner gemeint der nur minus, plus, mal und geteilt rechnen kann. Kein bruchrechnen, promillerechnen, wurzelrechnungen und sonstige funktionen die vieles erleichtern. Die wollen sehen was du drauf hast und wie du mitdenkst. Viel Glück.

Ich glaube ein einfacher Taschenrechner ist einer der nicht programmierbar ist.

naja es gibt Taschenrechner die man programmieren kann, bzw. irgendwas drin speichern kann. Nimm einfach nen stinknormalen Taschenrechner. Die wollen halt nicht, dass irgendjemand sein Handy als Taschenrechne verwendet, denk ich mal.

Nein, aber es ist ausreichend einen normalen Schultaschenrechner zu nehmen, also du musst die Rechensrten + - : X % draufhaben , das langt

Ah, % ist also auch erlaubt?

0
@DoTheBounce

Doch - die %-Taste am Taschenrechner ist inzwischen für viele Schüler die einzige Möglichkeit, eine %-Rechenaufgabe zu lösen! Traurig, aber wahr :-(

0

Ein "einfacher" Taschenrechner ist einer, der nicht erlaubt, Programme oder Formeln darin zu speichern.

Programmierbare Taschenrechner sind demzufolge aus gutem Grund nicht erlaubt.

Was möchtest Du wissen?