Einstellungstest mit einem Taschenrechner?

2 Antworten

Ich hatte einen Einstellungstest und da musste ich richtig rechnen. Waren keine Babyaufgaben. Es waren viele Denkaufgaben und die Zeit war für 40 Aufgaben auf 10 Minuten bemessen und das ohne Taschenrechner. Daher erfreue dich, dass du einen Rechner benutzen darfst.

Wie schwer kann ich nicht sagen, kommt auch auf den Beruf an.

Das ist natürlich berufsabhängig und meist ist ein Einstellungstest in Allgemeinwissen, Konzentrations-/ Intelligenztest, Deutsch- und Matheaufgaben unterteilt.

Grundsätzlich sollte man immer den Dreisatz, Prozentrechnen und ggf auch Zinsrechnung beherrschen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Hier kannst du mal deinen Berufswunsch eingeben und kostenlos üben:

http://www.ausbildungspark.com/einstellungstest/

Ungewöhnlich eigentlich, dass du einen Taschenrechner mitbringen darfst, denn in die meisten kann man ja bereits Formeln integrieren.

Ja finde ich auch etwas merkwürdig. Haben aber keine Grafischentaschenrechner am Gymi mehr und deshalb wäre es eh net möglich.

1

Was möchtest Du wissen?