Tainingsplan 5km in 18 min

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, wenn es eine Möglichkeit gäbe, in 2 oder 3 Monaten unter 18 Minuten zu kommen, würde ich das glatt mitmachen. Besonders bei nur 2x Training die Woche :)

Du kannst ja mal testweise auf dem Sportplatz Intervalle laufen.

Zum Beispiel 5 x 1000m in 3:36 bis 3:45 mit dazwischen etwa 2 - 3 Minuten Gehpause oder 12 x 400m in 1:26 - 1:32 min. , dazwischen je eine Runde langsamer Trab. Das so als Beispiel. Vorher einlaufen, nachher auslaufen.

Wenn du obigesTrainingsprogramm nicht laufen kannst, wirst du es wohl auch nicht in 3 Monaten schaffen, unter 18 Minuten zu kommen. Denn dafür muss dir schon einiges bisher nicht genutztes Talent in die Wiege gelegt sein, um das schaffen zu können. Für Normalsterbliche ist ein Sprung von 23 auf 18 Minuten gigantisch.

Das ist schon ein enormer Sprung, um von 23 auf 18 Min. zu kommen. Dazu gehört nicht nur ein entsprechender Trainingsplan sondern auch viel, viel Talent. Wenn du mal in Ergebnislisten von Volksläufen guckst, wirst du feststellen, dass 18 min eine Spitzenzeit, 23 Min. dagegen guter Durchschnitt ist. Dazwischen liegen Welten und die meisten Läufer schaffen es nicht, die 5km in 18 Min. laufen. Mit zweimal Training in der Woche ist dies auf keinen Fall zu schaffen. Guck mal bei den Trainingsplänen von runners world,. hier:http://www.runnersworld.de/trainingsplan/5-km-trainingsplaene.278381.htm. Für die anvisierte Zeit ist fünfmal Laufen in der Woche angesagt.

Was möchtest Du wissen?