Tätlichkeiten gegen Schiedsrichter, Konsequenzen im Fußball?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, Beck22.⚽️

Er würde sofort ausgeschlossen aus seinem Verein, und dann obliegt es dem Schiedsrichter ob er eine Anzeige wegen Körperverletzung macht.

Außerdem kommt die Sperre des Spielers auf die Härte der Straftat an.

Mit sportlichen Grüßen, Renate. ⚽️

Was ist die maximale Sperre die möglich ist?

1
@Beck22

Wie lange die Sperre konkret maximal sein darf, das kann ich dir gar nicht sagen. aber ich weiß dass es in der Regel selten über ein Jahr hinausgeht. Das könnte man aber tatsächlich mal googeln, um eventuell genaue Zahlen zu bekommen. Liebe Grüße, Renate.

2

Hallo, Beck22. Vielen Dank für den⭐️. Du bekommst auf jeden Fall ein Kompliment, sei es von mir persönlich oder von meiner Freundin. Ebenfalls danke ich dir für dein Kompliment. Liebe Grüße, Renate.

0

Vieles wurde ja schon gesagt.

Im Normalfall wird ein Spiel nach einen Angriff auf einen Schiedsrichter oder Schiedsrichterassistenten direkt abgebrochen. Das ist aber nirgendwo im Regelwerk explizit festgehalten und es gibt auch Ausnahmen.

Was den Strafrahmen angeht ist eine pauschale Antwort schwierig. Gerade im Amateurfußball, wo die meisten Angriffe auf Schiedsrichter stattfinden, sind die Landesverbände zuständig. Die Regelungen sind dort sehr unterschiedlich. Natürlich ist auch entscheidend wie heftig der Angriff war.

Der Strafrahmen geht meist bei mehreren Monaten los. In einigen Landesverbänden beträgt die maximal mögliche Sperre 2 Jahre. In anderen Landesverbänden sind auch dauerhaft unbefristete Sperren möglich.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin seit über 15 Jahren aktiver Schiedsrichter
  • Erst mal die rote Karte.
  • Eine Sperre für mehrere Spiele kann außerdem erst mal folgen.
  • Eine Anzeige wegen Körperverletzung kann vom Schiedsrichter noch verhängt werden.
  • Je nachdem, ob der Schiri noch bleibende Schäden davontragen muss vom Angriff, kann auch das Sportgericht die Strafe noch höher treiben.
  • Ausschluss aus dem Verein kann auch noch folgen, wenn die Aktion auch dem Verein langfristig schaden kann.

Gegen Gewalt gegen Schiedsrichter muss auch mehr unternommen werden. Es gab schon viele Fälle im Kreisliga-, Oberliga- bzw. Bezirksligabereich, wo Schiedsrichter bereits bei Angriffen gestorben sind.

Neben einer eventuellen Anzeige wegen Körperverletzung, sehr wahrscheinlich auch ein Ausschluss von weiteren spielen

Was möchtest Du wissen?