Synonym für Lügenpresse gesucht?

2 Antworten

Der Begriff stammt aus der Nazizeit! Meines Wissens kann man ihn nur umschreiben,da man ihn in der Tat nicht verwenden sollte.Leider Gottes gibt es dieses Phänomen aber tatsächlich, das ist keineswegs auf die BLÖD-Zeitung begrenzt. Haben wir beispielsweise je erfahren, dass der Hauptgrund für den Brexit Merkels Asylpolitik war? 


dandy100  26.02.2017, 23:30

Also, dass der Grund für den Brexit Merkels Asylpolitik war, ist doch wohl so klar wie nur irgendwas - um das zu kapieren, brauchte man wirklich  keine Presse

1
scatha  19.02.2019, 13:44
@dandy100

Das ist überhaupt nicht klar, das ist nur, was wir glauben sollen. Divide et Impera ! Der wahre Grund warum das Britische Volk für den Brexit gestimmt hat, ist, weil sie die neofaschistischen Tendenzen der EU.Regierung erkannten. Hilft ihnen aber trotzdem nix, weil die wahre Lösung - wie immer - in mehr Erkenntnis besteht. Dazu müssen natürlich erst die falschen Konzepte mit denen man uns jahrzehntelang gefüttert hat, enttarnt werden,

0
W4hrheitsf1nder  27.02.2017, 11:11

Der Begriff stammt aus der Nazizeit! 

Nein, stammt er nicht. Der Begriff ist schon beinah 200 Jahre alt. 

0

Wie wäre es mit dem Adjektiv "postfaktisch"? Das beschreibt eine Unsachlichkeit, bzw. eine nicht auf Tatsachen basierende Behauptung. 


adabei  25.02.2017, 20:38

Für diejenigen, die mit "Lügenpresse" alle diejenigen Medien bezeichnen, die nicht die eigene Meinung abdrucken, wäre das, was wir gemeinhin als "postfaktisch" bezeichnen, wahrscheinlich schon wieder das Gegenteil zu ihrer "Lügenpresse".

2
dandy100  25.02.2017, 20:48

Postfaktisch ist nun wirklich die blödsinnigste Wortschöpfung aller Zeiten - wie man das zum Wort des Jahres küren konnte, bleibt ein Rätsel.

Nach (post) den Fakten - soll ja bedeuten, dass Fakten keine Fakten mehr sind sondern eine gefühlte Wahrheit.

So lansam hat man das Gefühl, man ist im Narrenhaus...

1
adabei  25.02.2017, 21:33
@dandy100

Wie man es bezeichnet ist egal. Jeder weiß, was damit gemeint ist, nämlich dass gefühlte Wahrheiten heute für einige Leute offenbar mehr zählen als wirkliche, nachprüfbare Fakten.
Wenn die "alternativen Fakten" der PR-Dame aus dem Weißen Haus schon zur Wahl gestanden hätten, hätte es vielleicht dieser Ausdruck geschafft.

1
Hooks  26.02.2017, 22:43
@adabei

Ich habe den Begriff noch nie gehört ... und merke daran, daß es mir doch einigermaßen gelungen ist, mich von den Medien fernzuhalten.

1