Suzuki Swift oder Seat Ibiza/VW Polo/Skoda Fabia?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo :)

Der Swift ist tatsächlich lt. meinem Kenntnisstand ganz okay.. einer meiner Cousins hat einen & lobt an ihm das "spritzige" Fahrverhalten und die Zuverlässigkeit & einer meiner Kollegen fährt so einen als Zweitwagen (beide Swift's sind ca. Baujahr 2012), auch der ist zufrieden! Bisher war außer Kundendienst auch noch NIE irgendwas dran.. meist sind die Japaner bzw. Asiaten tatsächlich in der Klasse die bessere Wahl :)

Polo, Ibiza oder Fabia sind halt VW Produkte.. sind im Innenraum evtl. "hochwertiger" verarbeitet als die Asiaten, wobei sie eben auch teurer sind.. weniger Ausstattung und das Image erkauft man sich mit einem schlechteren Verhältnis von Preis & Leistung. Den aktuellen Ibiza (hat 'ne Bekannte von mir seit kurzem) finde ich persönlich zudem recht "eng".. da ist der Swift von meinem COusin irgendwie "lässiger geschnitten". 

Wirklich "besser" oder "schlechter" als das andere ist anhand der Eigenschaften aber keines dieser Autos.., die sind eig. alle ziemlich gleich gut.

Wenn du das Auto nach 4 Jahren verkaufen willst, würde ich allerdings auch auf den Wiederverkaufswert achten --------> der ist bei VW und auch Skoda sehr sehr gut, ich weiß nicht wie das beim Swift ist weil ich die Gebrauchtwagenszene dazu zu wenig im Auge habe.

Ansonstten solltest du beide Autos mal zur Probe fahren & testen, was dir eher liegt :) Also -----------> auf zum Händler :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann allgemein sagen, dass man bei Autos aus Fernost mehr fürs Geld bekommt als bei deutschen Fabrikaten. Suzuki ist eigentlich bekannt für schnörkellose, zuverlässige Autos. Da auch die Ausstattung besser ist, würde ich dem Suzuki tendenziell den Vorzug geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Familie waren alle bis jetzt "Japano" Fahrer. Also Suzuki, Honda und Mitsubishi, darunter die Modelle Jazz, Accorrd und Stream von Honda. Einen Lancer und einen Busuki Swift.

Ich habe mit jetzt als erster der Familie (mein erstes Auto) einen BMW 318i gekauft.

Ich weis man kann das nicht so Pauschal sagen aber erstens:

Die V-Tec Motoren von Honda und Mitsubishi sind Spitze! Nichts gegen meinen aber ich kann nur aus jetziger Erfahrung sagen das ich den BMW eher als Autobahn Auto einschätze und das haben mir auch viele bestätigt ... also wenn du einen Benziner kaufen willst, wirst du mit einem Japaner gut fahren.

Meine Schwester hat sich den Swift als ihr erstes auto geleast und bei der Versicherung zu sparen und ich muss sagen das auto ist top!

Ich fasse mal meine zusammen: Ich bin der Meinung dass du den Suzuki nehmen solltest, einfach weil das auto sehr zuverlässig ist und wegen der Ausstattung sollte ein auto heutzutage auch gut bedient sein, es erleichtert einfach eine menge (ich werde mir sicher kein auto ohne Sitzheizung, Lichtsensor und Regensensor laufen) ausserdehm ist die Wartung viel günstiger wie wenn du einen VW, Audi oder BMW hast (glaub mir ;) ... deutsche Händler verdienen Milliarden nur an Wartungsarbeiten!)

Diese Antwort ist nur ein Erfahrungsbericht meiner seits, und vor allem sehr Pauschal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MaxEich 18.01.2016, 09:35

Den Swift, den ich mir ausgesucht habe, hat sitzheizung, licht und regensensor, klimaautomatik, keyleyy go, klimaautomatik, tempomat, alufelgen, soundsystem, also fast alles. der vw bzw. skoda oder seat haben nur klimaautomatik, tempomat, keylessgo fehlanzeige und zudem ist die wartung wirklich teuer.

0
MachEsNochmal 18.01.2016, 09:38
@MaxEich

also ja ... grade von VW (Skoda weis ich nicht, gehört aber auch zur VW Gruppe) habe ich auch bei vielen gehört dass Wartungen und vor allem Reparaturdauer widerlich Teuer sind.

Ich meine bei BMW o. Audi ist das klar, merkt man ja auch schon am Kaufpreis, aber grade viele Junge Fahrer aus meinem Umfeld kaufen sich meistens Polos oder Golf Modelle die schon ein paar Jahre hinter sich haben, und diese kommen dann mit ganz vielen Wartungen und Service Leistungen in naher Zukunft.

1
MaxEich 18.01.2016, 09:49
@MachEsNochmal

fahre selbst einen  bmw diesel. nach 200 tkm ist partikelfilter fällig, das macht 2.000 Euro. Ich finde den polo oder fabia schön, aber teuer. zudem ist die qualität z. B. der stoffsitze miserabel, ich zahle für ein auto 12.000 euro und die sitze sind durchlöchert nach 50 tkm. kanst du mir sagen, wie die qualität der stoff sitze bei swift ist? Halten die was aus oder ist das auch so ein billiger, dünner stoff, der nach 50 tkm schon löcher an den sitzwangen hat.

0
MachEsNochmal 18.01.2016, 10:00
@MaxEich

Ne sowas hab ich bis jetzt noch nicht gehört, wahrscheinlich weil ich Teilleder habe, habe ich da nie sonderlich drauf achten müssen ... aber ich habe auch noch von keinem gehört das denen die Innenausstattung flöten geht, jetzt weis ich nur nicht wie viel die Autos schon runter haben. Wir haben/hatten auch immer mindestens Teilleder, als die Kinder noch klein waren immer voll Leder.

1

Hast du schon mal Probefahrten gemacht ?

Du solltest wissen für was du den Wagen brauchst. Nur für die Stadt ? Für größere Einkäufe ? Für mehrere Leute ?

Dann vergleiche die ganzen Kosten wie Versicherung, Benzin, usw

Ich kann dir auch wirklich keinen Tipp geben, da mir genau die selben wagen, die du hier aufzählst, gefallen täten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MaxEich 18.01.2016, 09:12

ich fahre sowohl stadt, als auch viel über land und autobahn, in der stadt fahre ich nicht sehr oft, zur hochschule meistens überland.

0
NorthernLights1 18.01.2016, 09:18
@MaxEich

Dann schau, welcher wagen...vom antrieb her, eher fürs Land geeignet ist. Wenn sich alle nichts wirklich nehmen, dann bleibt es wirklich nur ne Gefallens-frage. 

Der Swift ist kleiner, kompakter und runder, der Polo ein VW und der Fabia ist eben ein Skoda :)

Wenn jemand noch den Wagen benutzt, einigt euch. Das ist wohl in deiner entscheidung-findung einfacher als sie selbst zu fällen :)

0

Hallo,

ich fahre nun seit 2 Jahren einen SEAT Ibiza, 1,4 Liter - Motor, 80 PS, Diesel.

Diesen kann ich auf kombinierter Fahrt mit ca. 4,5 - 5 l auf 100 km fahren :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?