Supersportler Drosseln auf 48 PS?

3 Antworten

Supersportler Drosseln auf 48 PS  ganz großer KÄSE 

so was ist normal nicht erlaubt zumindest  in Europa da darf man max . 50%  der Leistung drosseln alles was darüber ist bekommt dann  keine Zulassung mehr also der Brief verfällt nur hier in Deutschland leider nicht  . 

Nur ob es das Bike nach der entdrosselung dann noch weiter fährt ist eine andere Sache den die meisten bleiben gedrosselt da der Motor  dann schnell beim  zu schnellen fahren  den Geist aufgibt was auch nicht verwundert und schon vielen passierte ist  die dann mit dem Schrott da da standen . Am Wochenende stand sogar eine Hayabusa  mit Motorschaden  für 1200 Euro  im Netz  auch ein Opfer der drossel geworden  wie ich erfahren habe und da nur von 180 auf 98 PS und zurück hat es der Motor nicht mitgemacht  . Wünsche das diese 48 PS drossel Käse auch hier verboten wird . 

45

Supersportler Drosseln auf 48 PS  ganz großer KÄSE

Da hat auch der Fuji mal was wahres gesagt.

 alles was darüber ist bekommt dann  keine Zulassung mehr also der Brief verfällt nur hier in Deutschland leider nicht  . 

Da geht es dann aber schon wieder steil den Bach runter.  Ein Brief "verfällt" niemals und  du bekommst für alles eine Zulassung was die Zulassungsvorschriften erfüllt.  Wenn ich  ne Vmax mit 27PS fahren will kann ich auch das machen.

Bei der ganzen 35kw Sache geht es um die Führerscheinrichtline und die FeV, nicht um Zulassungsrecht.

0

schlechte idee..... "Efiges" wird dir nachher auch nochmal erklären warum.... aber wenn du ein so stark gedrosseltes motorrad fährst wirst du damit nicht wirklich spaß haben und jedes standart motorrad mit 48ps überhollt dich ohne weiteres... weil einfach die übersetzung nicht mehr stimmt... wie oft wurde dir frage hier schon gestellt? und wie oft hab ich schon geantwortet das es schwachsinn ist so ein bike zu drosseln ( wenn das 70-80ps wären würde das ja noch gehen). aber mal abgesehen davon das es nicht wirklich spaß macht, kannst du niemals nach den 2 jahren ne R6 o.ä fahren... da brauchst du viel mehr übung... sowas gehört auf die rennstrecke und ist für nen anfänger total ungeeignet! 

2

Danke schonmal für die zügige Antwort. :-)

Ich hatte schon "befürchtet", dass ich hier nicht sofort auf Befürwortung stoßen würde. Aber dieses Thema ist wie gesagt schon oft diskutiert wurden und es gibt eben Argumente dafür und dagegen. 

Mich interessiert es in meinem Fall speziell wie der Gasanschlag so wirkt und nicht ob es Sinn macht oder nicht. So Behauptungen wie " wirst du damit nicht wirklich spaß haben" brauch ich an dieser Stelle nicht. Würde jetzt jemand hier klar und deutlich schreiben:" Fahre selber eine gedrosselte R6 und es macht überhaupt keinen Spaß" würde mir das viel mehr helfen, da ich weiß dass dieser jemand mir das auch auf Tatsachen versichert und nicht einfach schlecht reden will und Behauptungen aufstellt obwohl derjenige vielleicht nie ein entsprechendes Motorrad mit Drossel gefahren ist.

Bitte versteh mich nicht falsch, das soll keine Anfeindung oder etwas der gleichen sein. Ich bin dir für deine Antwort dankbar, habe sie gelesen und mir Gedanken darüber gemacht. 

MfG Phil :-) 

0
45
@YZFr125Phil

Aber dieses Thema ist wie gesagt schon oft diskutiert wurden und es gibt eben Argumente dafür und dagegen.

Es gibt Argumente dagegen. Die kommen von Leuten die sich auskennen.

Dafür gibt es keine Argumente. Da gibt es nur das wirre Rumgestammel von Frischlingen die sich ihre Wunschträume real diskutieren wollen.

Aber egal was sie sich da aus den Fingern saugen, es bleiben Träumereien von faulen Kindern die nicht einsehen wollen, daß es Arbeit und Training ist richtig Motorradfahren zu lernen und daß man das nicht  mit ein paar Geldscheinen und nem Gasanschlag schafft. 

0

Meine gesammelten Werke zu der Fage die hier immer und immer wieder gestellt wird:

1. Ein Supersportler mit 48PS fährt grauenhaft. die Getriebestufung ist viel zu lang für die Leistung, die Reifen zu breit, die Kette zu dick, das Fahrwerkssetup zu steif. Da passt nix. Das ist einfach ein schlechtes Bike.

2. auch in 2 Jahren bist du noch lange nicht soweit einen Supersportler zu fahren. Das muß man lernen und trainieren. Supersportler sind Rennstreckenmoppeds. Und diese Fahrfertigkeiten bekommen  man nicht geschenkt. 

Die EU Führerscheinrichtlinie sagt ganz klar, das Ausgangsfahrzeug darf nicht mehr als doppelt so stark sein. Also 70kw maximal.

In Deutschland schafft man es aber offensichtlich nicht eine vergleichsweise einfache Richtlinie korrekt in nationales Recht umzusetzen und hat den Teil irgendwie einfach weggelassen.

In Luxemburg  droht wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis ein Verfahren , das mit einer Geldstrafe zwischen 500 und 10.000 € und/oder einer Haftstrafe von acht Tagen bis zu drei Monaten geahndet wird.

Ein Supersportler ist einfach für nen Anfänger nicht geeignet, und so eine Drehorgel ist zum Drosseln nicht geeignet. Das Ergbnis ist ein Mopped das in  keiner Weise zum Fahrer passt und das elend schlecht fährt, aber unverschämt hohe Kosten dabei verursacht. 

Das ist als würde man einem Rennpferd die Füße zusammen binden. Es kann nicht mehr richtig laufen und wird mitm Strick um die Hufe  so lahm, daß es von Freizeitponnys überholt wird. Aber es ist immer noch zickig, teuer und gefährlich schwierig zu reiten, weil es immer noch ein Rennpferd ist.

Ob es überhaupt sinnvoll ist eine R6 zu fahren, nunja, da gibts verschiedene Meinungen. Ich denke eher nein. Es gibt in der Klasse bessere.

Ist es sinnvoll eine R6 im Straßenverkehr statt auf der Rennstrecke zu fahren? Erst recht nein.  Da sind viele, viele  Konkurenten extremst besser.  

Ist es sinnvoll einen Supersportler auf 48PS zu drosseln? NEIN! Das ist absoluter Schwachsinn.

Es spricht nichts dagegen eine 600er zu drosseln. Aber es spricht sehr viel dagegen einen Supersportler zu drosseln. Besonders die R6 ist ein ganz übles Teil . Auf der Straße nicht der Knaller, zum drosseln ganz schlecht und auch für Anfänger ungeeignet. 

Die R6 ist ein Bike für die Rennstrecke. Da ist sie super, da passt sie hin. Aber die Rennstrecke ist ja auch nicht die Heimat von Fahranfängern.

Es geht hier nicht um etwas mehr Leistung, sondern um ein Motorrad das in seiner ganzen Konstruktion nach der Rennstrecke schreit.

Wenn du mit dem Ballancieren abfängst stellst du dich erst mal auf ein Bein, dann läufst du auf einer Linie lang, dann auf einem Balken, dann auf einem runden Rohr .....du steigerst dich nach und nach.

Mit einem  Supersportler steigst du auf eine Slackline bevor du auf einem Bein stehen kannst.  Und das liegt bei weitem nicht nur an der Leistung.

Wenn ich weiter such finde ich bestimmt noch 50 weitere. aber ich mag jetzt ned mehr........

2

Ich habe dein Kommentar gelesen und mich danach nur noch mehr bestätigt gefühlt. Kurze Zeit später habe ich mir eine GSX-R600 gegönnt und bereits schon auf 48ps gedrosselt. Der Gasweg mit Drossel ist eine Gewöhnungssache, mich stört es nicht mehr. Klar ist die Kiste mit 190kg nicht gerade ein Leichtgewicht, doch sie zieht geschmeidig durch die Kurven und ich habe so manche offene 600er auf der Kurven reichen Strecke stehen gelassen. Zum Thema "Drossel schadet dem Motor!" ... Schwachsinn, mich hindert lediglich ein kleines Plättchen an der Gaszug Umlenkrolle am Vollgas geben. Ich kann nach wie vor in den ersten paar Gängen die Kiste voll ausdrehen... Was zum Geier sollte denn hier dem Motor Schaden!? :D Danke für dein Kommentar und all Zeit gute Fahrt! DLzG 😉

0

Yamaha R6 auf 48ps drosseln in Österreich? Ist das Drosseln für so einen starken Motor überhaupt gesund?

Hallo Liebe Leute,

ich werde bald 18 und will den A2 Führerschein machen. Ich bin jetzt schon auf der Suche nach einem Supersportler. Mir gefällt die Yamaha R6 sehr gut, nun stellt sich aber die Frage ob ich sie von 124ps auf 48ps drosseln darf (in Österreich)? Mein Plan für die Zukunft ist, dass ich die R6 längere Zeit mit 48ps besitze und wenn ich nach zwei Jahren den A Führerschein habe, baue ich die Drossel aus und habe somit dann die volle Leistung des Motorrads. Ich möchte bei der R6 bleiben und nicht auf eine größere Maschine umsteigen. Viele Antworten mit "ja klar das ist möglich", die andere sind jedoch anderer Meinung. Ich weiß nicht wem ich glauben soll..

Die zweite Sache ist:

Ist das Drosseln überhaupt gut für den Motor, denn es gibt viele "Mythen" über dieses Thema. Manche sagen es wäre kein Problem wenn man das Motorrad drosselt, es habe keine Auswirkungen auf den Motor. Andere meinen wiederum dass es sehr schädlich ist wenn man das Ganze auf längere Zeit betrachtet. Die starken Motorräder seien für die entsprechenden Ps ausgelegt und wenn man das Motorrad drosselt dann gäbe es die Möglichkeit dass der Motor komplett versagt und es einen Totalschaden gibt.

Bitte helft mir, ich will endlich die Wahrheit über die zwei Sachen hören.

Grüße aus Wien

...zur Frage

1000ccm Motorrad als Anfänger? (48PS!)

ist es sinnvoll eine 1000er (ich dachte so an ne R1 oder GSXR1000 ausm jahr 2002/3) auf 48Ps zu drosseln? Denn ich habe gehört (!), dass es schon dumm sei, ne 600er mit ca 125 Ps auf 48Ps zu drosseln, da die Faustregel gilt "nie mehr als die Hälfte drosseln" (so wurde mir gesagt) Welche Unterschiede gibt es zwischen gedrosselten 600ern und 1000ern ?

...zur Frage

200km/h bei 48ps Motorrad?

Hallo!
Ich hätte gerne eine Maschine mit 48 ps egal ob gedrosselt oder von Werk, allerdings soll sie gerne 200 laufen, also am besten nicht so leicht sein oder? Zudem wäre eine niedrige Sitzhöhe gut! (1,60 Körpergröße) Habe A2 also darf sie offen ja auch nicht mehr als 98ps haben.
Ja ich weiß 180 reichen doch auch erstmal etc, habe mir schon genug dazu durchgelesen, also keine Belehrungen bitte!
Danke schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Motorrad Drosseln, oldtimer.?

So bald ist es soweit die saison naht. Nun mein Vater hat die gute alte CBX 550F mit satten 50PS. A2 führerschein heutzutage auf 48PS zugelassen. Ist jedem klar worauf ich aus will, diese 2 PS Mehrleistung stören (die 50Ps bestehen laut Fahrzeugschein). Ich will jetzt auch nichts illegales tun und einfach so fahren sprich 2 PS müssen weg laut gesetzt. Drosselkits gibt es nur für die alte Norm leider. Das teil wiegt mehr als 200kg sprich mehr als genug das ich diese fahren dürfte mit A2 auf 48PS genau. Jetzt die frage... wie könnte man sowas sinnvoll drosseln ? Ich hab alle mittel der fertigung und könnte sogar die Drossel selber bauen nur der TÜV würde da probleme machen... bzw die Kosten. Mhm. Plan Gasanschlag drosseln um ca 1-3mm. Winkel eigenbau, abnehmen lassen und Leistungstest machen. Wäre möglich nur die frage... was würde das Kosten ? Bei 50€ kein problem aber was man so hört... min. das 4-fache... Hat jemand von euch Erfahrung damit? Ich wäre dankbar für jede hilfe aber bloß nicht auf 25kw drosseln.

...zur Frage

Gibt es eine Körpergröße die für Supersportler optimal ist? Und ist eine Supersportler für einen Anfänger schon zu krass (A2 Führerschein )?

Also ich bin 17 und möchte wenn ich 18 bin meinen Motorradführerschein machen. Ich bin noch am schwanken zwischen naked und Supersportler. Viele beschweren sich ja das Supersportler sehr unbequem sind. Gibt es eine Körpergröße wo man auf einer Supersportler nicht gleich Rückenschmerzen oder so bekommt ? Bin leider nur 170cm klein ( hoffe ich wachse noch ). Hätte ich z.B Probleme mit einer Gsx r600 bei meiner Körpergröße ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?