600cc Supersportler 5000€ kluge Entscheidung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wenn du eh erst nächstes Jahr kaufen willst, dann solltest du erst einmal abwarten, ob die Neuregelung bis dahin in Kraft getreten ist und ob es vielleicht doch die geplante Besitzstandswahrung geben wird.

Im Entwurf zur Neuregelung ist sie auf jeden Fall vorgesehen.

Was, wann, wie kommt ist aktuell absolut unklar!

Sich jetzt darüber Gedanken zu machen und im nächsten Jahr dann sowieso keins der ursprünglich geplanten Motorräder kaufen zu können, macht wohl wenig bis keinen Sinn.

Man könnte schon heute die Honda CBR650F, die Yamaha XJ6 Diversion F, die Kawasaki ER-6f oder deren Nachfolger, die ganz neue Kawasaki Ninja 650, ins Auge fassen.

Diese darfst du gedrosselt auf jeden Fall mit dem A2 fahren.

Von der XJ6 und der ER-6f kann man ab so 4.000 Euro gut gebrauchte bekommen, von der CBR650F ab 6.000 Euro.

Beim Gebrauchtkauf spielen viele Faktoren eine Rolle. Auf jeden Fall sollte das Motorrad in einem guten optischen und vor allem technischen Zustand sein und auf regelmäßige Wartung und Service sollte man achten.

Für den Preis spielt es auch eine Rolle, in welchem Zustand die häufigsten Verschleißteile sind: Reifen, Kettensatz, Bremsbeläge.

Pauschal zu sagen, dass eine günstige schlecht und eine teurerer auf jeden Fall gut ist, das wäre falsch.

Viele Grüße

Michael


Leg dich mal auf zwei, drei Modelle fest. Dann können wir u.U. aufzählen wo die Stärken und wo die Schwächen liegen.

Generell wird's dann wohl ein Reihenvierer mit über 70 kW werden. Das kann dann wegen der Gaszugdrossel ein wenig den Fahrspaß trüben - aber immerhin wäre es nicht so schlimm wie bei einer 1000er.

Bestimmten Marken werden bestimmte Eigenschaften zugeschrieben. Klischee:

  • Suzuki baut gute Sportler, über etwas schlampig ausgeführte Schweißnähte und der Leistung nicht gewachsene Getriebe darf man sich nicht wundern. Das ist kein Fehler, das ist ein Feature.
  • Honda ist unspektakulär, dafür gibt es robuste Hardware aus Japan welche den Job erfüllt.
  • Yamaha verkauft Emotionen. Sowohl in der Formensprache wie auch dank sehr ausgefeiltem Marketing.

Eins haben alle Supersportler gemeinsam: Häufig werden sie nicht alt genug das der Motor hopps geht. Davor wickelt ein Fahranfänger oder Neueinsteiger das Gefährt um einen Baum, ein Verkehrsschild oder parkt es auch mal in einem PKW oder LKW. Klischee? Ja. Aber leider steckt wie bei den nachgesagten Eigenschaften auch hier ein wenig Wahrheit mit drin. :(

Danke erstmal für die ausführliche Antwort. Die 600 Gsxr, die Zx6r, cbr600rr oder falls vorhanden yamaha r6 stehen ja schon fest.

Das Risiko ist mir zu der Erfahrung die ein Fahranfänger noch sammeln muss durchaus bekannt was mich jedoch nicht von der Entscheidung abbringen wird eine Supersportler zu nehmen ;)

Das heißt aus deiner Sicht: Die Fahrzeuge müssten in Ordnung sein (außer der genannte Gsxr Punkt) doch wie siehst du das mit der A2 Regelung? Ich habe auch schon gehört das irgendwie ein Bestandschutz aufgehoben werden kann?

0
@seyviien
  1. Es gibt keinen Bestandschutz.
  2. Eine entsprechende Formulierung würde sich wieder mit dem seit 2006 bestehenden EU-Schriftstück beißen.
  3. Daher gibt es diesbezüglich weder eine Rechssicherheit noch einen Rechtsanspruch.

Wenn du jetzt sicher kaufen willst -> schau dich bei den Sporttourern um. Beispielsweise XJ 6 F oder gleich 100 ccm weniger und z.B. eine Honda CBR500R ins Auge fassen.

Supersportler heißt eigentlich nicht »schwer zu fahren« sondern »kompromisslos zum Fahren gebaut«.

  • Sozia? Die soll daheim bleiben.
  • Gepäck? Mobiltelefon und Geldbeutel reichen.
  • Topcase? Das ist doch das Ding, was sie sich an ihre Tourer schrauben? Wieso fragst du mich danach? Ich habe 'ne Supersportler!
  • Bequem sitzen? Kannst du doch - du musst es dir nur häufig genug sagen!

:)

1

Du kannst, wenn Du die Maschine sowieso drosseln möchtest, dir auch locker eine mit 800ccm kaufen.... Glaub mir: Hubraum ist alles!!!

Das beantwortet nur knapp meine Frage. Mir fällt bei dem Hubraum segment nur die 750er GsxR ein, jedoch weiß ich dann immer noch nicht ob die in diesem Preissegment zuverlässig sind.

0

in verschiedenen Foren wirst Du sicher fündig. übrigens guck'doch Mal die F800R von BMW an

0
@HansDampf00

Als absoluter Supersportler-Fan kommen für mich leider nur diese in Frage ;) Naked Bikes sind zwar auch toll aber nicht das was ich suche. Danke trotzdem.

0

A2-Schein gemacht - 600er nicht empfehlenswert?

Hallo liebe Community, ich mache derzeit mein Führerschein (B) zusammen mit dem Motorradschein A2. Bald bin ich schon 18 und möchte mir eine Maschine kaufen. Gebraucht oder neu ist mir egal. Da ich Anfänger bin, hat es mir mein Vater abgeraten eine große Maschine wie zb eine 600er zu kaufen. Ich könnte damit sehr schnell Unfall bauen, da ich noch keine Erfahrung mit dem Fahren habe. Er sagte, ich sollte mir eine 125er oder 250er zulegen. Jedoch habe ich gelesen, dass es sich garnicht lohnt eine 15 PS Maschine zu holen wenn man den A2 schein hat. Kann mich jemand darüber beraten? Sollte ich eine 600er holen und ggf runterdrosseln? Und welche Maschinen würdet ihr mir für den Anfang empfehlen? Die Supersportler würde ich aufgrund der schönen Optik bevorzugen.

Vielen Dank schonmal für die Antworten MfG

...zur Frage

Supersportler Drosseln auf 48 PS?

Also meine Frage ist es ob jemand Erfahrung hat mit gedrosselten Supersportlern hat. Da ich dank der A2 Regelung leider 2 Jahre ein Motorrad mit 48ps bewegen muss, bin ich dazu gezwungen ein Motorrad zu drosseln. Ganz einfach aus dem Grund, da ich mir nach 2 Jahren nicht schon wieder ein neues Motorrad kaufen möchten und somit fällt ein Motorrad mit standardmäßigen 48ps raus.

Die gängigste und einfachste Drosselung läuft über den Gasanschlag. Es ist also nicht mehr möglich das Gas voll "aufzureißen". Jetzt würde mich interessieren ob jemand eine Supersportler mit <120 PS gedrosselt hat (YZF-R6, GSX-R600/750 usw.). Wie viel könnt ihr am Gas noch drehen? Schränkt das sehr stark ein oder ist es okay?

Ich hoffe es finden sich ein paar Leute, die wie ich ein solchen Motorrad drosseln müssen bzw. mussten und so ihre Erfahrung teilen können.

MfG Phil

...zur Frage

Welches Motorrad für den A2 Schein?

Hallo,

ich bin fast fertig mit meinem A2 Führerschein, und hab unheimlich viel Spaß am Motorradfahren gefunden.

Jetzt wollte ich mal wissen, welche der vielen Maschinen gut sind.

Ich darf bis 48 PS fahren, und hatte als Fahrschulmotorrad eine Honda NC 700 S.

Ich hätte gerne vom Aussehen her etwas ähnliches, auch ein Naked Bike, bzw. ein Straßen Bike mit leichter Verkleidung.

Sie sollte schon sportlich sein, und gut Kurven fahren, gut beschleunigen. Aber ich würde gerne halbwegs aufrecht sitzen können (also kein Supersportler).
Mehr als 120 km/h werde ich warscheinlich eh nicht fahren, wobei das mit gut sitzender Ausrüstung warscheinlich einfacher ist als mit den Fahrschulsachen..

Hier sind mal ein paar Fragen, die ich hab:

Wenn ich mir eine Maschine bis 96PS kaufe und die dann drossle, ist das ein Nachteil gegenüber einer, die von Haus aus nur 48 PS hat?

Wie viel "Kraft" verliert man durch die Verkleidung? (bedingt durch mehr Gewicht oder Widerstand)

Ich bin froh über jede mir empfohlene Maschine und vielleicht einem kleinen Bericht warum ihr sie toll findet! :-)

Vielen Dank!!

...zur Frage

A2 Regelung mit 96 PS aber schon R6...!?

Moin,

wie der Titel schon verrät habe ich ein däftiges Problem... Ich habe mir schon eine R6 gekauft weil ich und ein paar Kumpel davon ausgegangen waren, dass der Bestandsschutz der sich auf die neue A2 Regelung in Deutschland auf das Motorrad also die Drosseleintragung an sich bezieht und nicht auf den Führerschein. Meine Führerscheinprüfung für den A2 Führerschein habe ich erst Anfang April... Also darf ich dann wohl meine schöne neue R6 gedrosselt auf 48 PS nicht mehr fahren?

Was mache ich nun? Und oder was ist möglich? Ist es möglich den Motor einer R6 bsp. Rj03 oder Rj05 welcher ja offen 126 PS besitzt irgendwie auf die 96 PS Regelung zu bekommen? Und diese dann zu drosseln ohne wirklich viele Kosten entstehen zu lassen? Und welche Alternativen habe ich sonst noch? Welche Strafe würde mir drohen wenn ich trotz des neuen Gesetzes einfach die R6 gedrosselt fahre?

Ich habe mir selbstverständlich auch durch den Kopf gehen lassen, sie einfach wieder zu verkaufen und mir dann ein anderes Bike zu kaufen. Allerdings gibt es keinen Supersportler der in die 96PS Kategorie fällt... Alle Supersportler haben entweder zu wenig CCM für meine Wunschverhältnisse (Ninja 300, R3 etc.) oder sehen meiner Meinung nach viel zu Casual also viel zu unsportlich aus (siehe cb750 f oder wie die heißen...)

Hoffe es kennt irgendjemand einen Weg oder irgendwelche alternativen Bikes... Ein Kumpel meinte ebenfalls man könnte sich ja eine 600er Bandit für wenig Geld kaufen und diese umbauen...

Lg Lks...

...zur Frage

Honda CBR 500R oder gedrosselte Ninja?

Also, prinzipiell steht die Frage schon oben. Wie gesagt wüsste ich gerne eure Meinung ob man sich mit dem A2 Führerschein (bis 48ps) eher die CBR500r (genau 48ps) oder eher eine 600er Maschine z.B die zx6r Ninja Kawasaki (130ps - gedrosselt 48ps ) zulegen sollte, und warum ?

Danke schonma im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?