Suche Material das nur langsam Hitze verliert.

8 Antworten

Die Wärmemenge die ein Körper aufnehmen oder abgeben kann ist in der Formel

Q=m*c*(t2-t1) dargestellt.

m ist die Masse die kannst du nicht verändern. c ist die spezifische Wärmekapazität und stoffabhängig also auch nicht zu verändern. Wenn du nun mit einer hohen Temperaturdifferenz  die Wärme zuführst wird relativ schnell eine bestimmte Menge im Stoff gespeichert. Wenn danach die Umgebungstemperatur näher an der Temperatur des Körpers ist wird es in der Regel länger dauern bis es die gleiche Menge wieder an seine Umgebung abgegeben hat. Das gilt aber nur in einem geschlossenen System. Liegt der Körper z.B. in einem Windstrom sieht das schon wieder anders aus.

Man könnte etwas über die Form des Materials tricksen: Erhitzt wird das Material großflächig, dann wird das Material "zusammengeknüllt" und kann über die dann geringere Oberfläche die Energie nur langsam wieder abgeben.

Also z.B. ein Stück Alufolie auf die heiße Herdplatte legen, die Alufolie wird sehr schnell heiß, dann zusammenknüllen und die Alukugel gibt die Wärme nur langsam wieder an die Umgebung ab.

Wärme-Aufnahme und Wärme-Abgabe sind gleichartige Prozesse, die lediglich unterschiedliche Richtungen des Wärmeflusses haben. Daher ist die Geschwindigkeit in beide Richtungen gleich. Um hier ein unterschiedliches Verhalten zu haben, muss man also etwas anderes machen.

Isolation. Ohne Isolation erwärmen, dann isolieren.

Oberfläche: große Oberfläche erwärmen, dann Oberfläche verkleinern

chemische Reaktion, Kristallisation, elektrisch heizen oder etwas in der Art wäre auch noch denkbar.

Einfacher wäre es, wenn wir wüssten, was du vor hast. So schwelgen wir in Allgemeinplätzen. Schlimmstenfalls "geht nicht".

Glucose erhitzen

Also wir ham in der Schule Glucose erhitzt und so, hab eig alles verstanden und HA gemacht, dies hier ist KEINE HA nur mal so. Mich interessiert nur wieso unser Lehrer meint wir müssen den langsam erhitzen? Wieso kann man das nicht schnell? Oder was würde passieren?

...zur Frage

Ist es problematisch, eine verschlossene Glasflasche auf 150°C zu erhitzen?

wenn auf dem Etikett steht, dass das Glas grundsätzlich diese Hitze aushält? Kann trotzdem was passieren, also wenn Flüssigkeit drin ist? Ich denke da z.B. an die Flasche in der Gefriertruhe, die ja platzen kann. Wie ist das beim Erhitzen?

...zur Frage

Elektronen verlassen Material wenn man es erhitzt, irgendwann hat es keine Elektronen mehr?

Hi!,

ich bräuchte eure Hilfe bei einer Verständnisfrage.

Nehmen wir irgendein Material, welches wir erhitzen. Ab einer bestimmten Temperatur können sich die Elektronen lösen, weil sie genug Energie haben, und "fliegen" einfach weg. Wenn wir das lang genug machen, dann müssten dem Material irgendwann die Elektronen ausgehen, wenn es sich diese nicht von der Umgebung wieder zurückholen kann. Also wenn man eine "Elektronenquelle" braucht, zum Beispiel für ein Elektronenmikroskop, oder bei Solarzellen (ja da geht es nicht um Erhitzen sondern um Lichteinstrahlung), müssten sich die Atome (also das ganze Material) dann nicht einfach irgendwann "auflösen", weil ihnen die Elektronen ausgehen? Wieviele Elektronen sind dann in einem 1mm³ großen Siliziumstück in einer Solarzelle drinnen und wie holt sich das Silizium dann seine Elektronen wieder zurück damit es sich nicht auflöst?

Ich freue mich über jede Antwort, und danke schon mal im voraus für die Mühe!

LG

...zur Frage

Suche leichtes Material das untergeht(Bitte Frage lesen vllt fällt euch was ein)

Halloo,

Ich suche ein leichtes Material das untergeht wenn man es in Wasser macht.Das Material sollte am besten kein komisches Chemisches Material sein weil ich es schnell brauche und nur "den Haushalt" zur Verfügung habe.Es sollte also so sein wie Styropor also leicht und durchdringlich aber im Wasser untergehen.

LG Louis

...zur Frage

Wie baut man selbst eine unterdruckkammer ich weiß alles bis auf ein material das bei vakuum keine schädclichen stoffe abgibt?

...zur Frage

Auto Dämmung welches Material?

Welches Material eigent sich am besten um Kofferraum ( Boden ) und  Motorraum zum Dämmen. Am besten etwas selbstklebendes, was man nicht mehr zusätzlich erhitzen muss und hitzebeständig ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?