Studium und Beruf im Bereich Showbusiness?

3 Antworten

Natürlich kann man Eventmanagement studieren oder eine Ausbildung als Veranstaltungskaufmann machen, aber welche Richtung man dann findet, ist natürlich auch von den Jobangeboten und einem selbst abhängig. Die einen planen Stadtfeste, die anderen ne Messe, andere Hochzeiten...und Festivalveranstalter können genauso in Kooperation mit Radiosendern, Nachtclubs oder einfach Konzertanbietern arbeiten und halt nur die Kontakte haben, das alles zu überblicken und zu planen. ZB kann man ja auch kostenlos als Volunteer bei Festivals mitarbeiten. Ansonsten kannst du natürlich klassisch noch ins Künstlermanagement gehen, aber auch da zählen Kontakte wieder mehr als alles andere.

Die Möglichkeiten sind in diesem Bereich unendlich und meist kommt man eher auf Umwegen zum Job. Wenn du zB Theaterwissenschaften studierst, ist das längst keine Garantie, dass du im Theater einen Job findest (von dem du leben kannst). Oft haben die Berufe auch weit weniger mit tatsächlicher künstlerischer Arbeit zu tun, meist sind es eher planerische und finanzielle Tätigkeiten (besonders beim Event-Management geht es viel um Verhandlungen und Planung etc). Es gibt inzwischen Akademien wie die Deutsche Pop, die sich in die Richtung Showbusiness spezialisiert haben - vielleicht findest du dort einen Studiengang, der zu dir passen könnte. Natürlich kannst du auch über eine Ausbildung als Tontechniker machen oder im Bereich Kostümbildner. Eine Schauspielausbildung wäre auch denkbar (ist allerdings schwer zu bekommen, ggf kostspielig und bietet nur wenig langfristige Perspektiven).. Auch kannst du in Richtung Journalistik gehen und für Branchen-Magazine/Zeitungen schreiben.

Vielleicht solltest du dir erst einmal genauer überlegen, was genau du machen willst: ist diese Event-Planung dein Ding? Möchtest du selbst auf der Bühen stehen? Geht es dir um praktische Arbeit im Hintergrund?

Guten Morgen,

es scheint dir egal zu sein welchen Job du machst, hauptsache im Showbusiness. Ich glaube das ist kein guter Ausgangspunkt. Zuerst ist die Frage was duu genau unter "Showbusiness" verstehst? DSDS, Theater, Fernseh, Charity-Events? Jeder dieser Bereiche kann man durch igendeine bestimmte Ausbildung ansteuern, aber ob das klappt ist noch ne andere Frage. Und Theaterwissenschaft ist ja zum Beispiel eher eine Geisteswissenschaft. Am ehesten würde ich dir dann wirklich ein Eventmanagement-Studium empfehlen (http://www.eventmanagement-studieren.de/). Da bist du am breitesten aufgestellt.

Linguistik Marketing Werbung

hallo ich habe vor Linguistik zu studieren, jedoch aus der Sicht danach in einem Bereich wie Marketing, Werbung ,oÄ zu arbeiten. Dies kann in egal welchem Unternehmen sein Hauptsache ich befasse mich mit so etwas. Denkt ihr dass das geht? Ich bevorzuge eher Berufe und Studiengänge mit wenig Mathe Vielen Dank

...zur Frage

Nachweis der studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignung

Hallo, ich habe mich gerade über Studiengänge etc. informiert und bin auf einige gestoßen, bei denen Zulassungsvorraussetzung u.a. der "Nachweis der studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignung" erforderlich ist. Was ist das? Ich hab das mal gegooglet aber irgendwie stehe ich immer noch auf dem Schlauch. Danke im Vorraus, Jana

...zur Frage

Schreib-Berufe?

Was kennt ihr für Berufe in denen man sich im Bereich Texte verfassen, ausleben kann? (Alle Vorschläge die euch einfallen, ausser Journalist und Autor) Alles was mit diesem Bereich zusammenhängt ist ok :) Studiengänge sind auch ok. Aber nur wenn man dort ein Bachelor machen kann, wie bspw Bachelor im kreativen Schreiben.

...zur Frage

Braucht man ein Studium, wenn man Sänger am Theater für Opern werden will?

Wenn man "nur" Schauspieler am Theater werden will, reicht eine Ausbildung, aber als Opernsänger? Was gibt es sonst noch für Berufe am Theater, bei denen man mit den Schauspielern und Sängern zutun hat? Was bringt eine Schauspielschule, wenn man doch eine Ausbildung als Schauspieler machen kann (Vor- und Nachteile?) ?

...zur Frage

Studium und Berufe im Bereich Psychologie/ Ernährung?

Hallo liebe Community,

ich hätte folgende Frage: Ich mache zur Zeit mein Abitur und bin mir noch nicht ganz sicher, was ich danach machen soll.

Am Liebsten würde ich einen Weg in Richtung Psychologie und/oder Ernährung einschlagen. Beim Psychologiestudium ist der NC aber leider (für mich) zu hoch..

Außerdem würde ich später gerne unter anderem mit Menschen arbeiten, die unter einer Essstörung leiden, zum Beispiel als Ernährungsberaterin in einer Klinik?

Jetzt habe ich im Internet etwas von dem Studiengang (?) "Ernährungspsychologie" gelesen, aber dazu keine weiteren Informationen im Internet gefunden.

Arbeitet hier jemand in diesem Bereich oder kann mir etwas darüber erzählen? Bzw. hat jemand einen Tipp, was es noch für Studiengänge/ Berufe im Bereich Psychologie und Ernährung gibt, außer ein Medizin- oder Psychologiestudium?

Über Antworten wäre ich sehr dankbar :-)

...zur Frage

Gute Berufe/Studiengänge in dem Bereich "Sprachen"

Hallo,

ich weis ja, dass der Arbeitsmarkt für Dolmetscher nicht so gut sein soll. Trotzdem bin ich mit meinem BWL Studium grad sehr unzufrieden und würde lieber etwas machen, was mir mehr Spaß macht. Und das sind Sprachen.

Nur sehe ich es nicht ein, 5 Jahre zu studieren, und dann Hartz 4 zu beziehen, weil ich keinen Job finde...

Gibt es keine Studiengänge, die mit Sprachen zu tun haben, wo der Arbeitsmarkt dann auch gut aussieht??

Würde mich über eure Antworten sehr freuen! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?