Stress mit Eltern - Was tun?

8 Antworten

Ach, das gibt sicher wieder, denke mal, das machen alle Jugendlichen durch nicht nur Du. Augen zu und durch und wenn es zuviel wird, dann sprich mit Deinen Eltern in Ruhe darüber.

Ja aber ich zum Bespiel finde es auch nicht richtig, das Kind vor allen Dingen beschützen zu wollen. Die Erfahrungen sollten so früh wie möglich gemacht werden und das kann man nur wenn es die Eltern auch zu lassen, das das Kind selbstständig wird und hier und da mal mist macht. Das gehört dazu. Es ist schwer loszulassen. Das sehe ich bei meinen Eltern. Ich bin in einem Monat 18 und ich werde es schwer haben...meine Eltern machen sich auch viel zu viele Sorgen um mich obwohl ich ein wirklich "artiges" Kind bin...ich mache echt absolut keinen Mist. Ich würde nie einfach so meine wirklich gute Lehre schmeißen. Ich würde nie anfangen irgedwelche Drogen zu nehmen und ich würde nie etwas machen was jemand anderen echt sehr verletzen würde weil ich ein mitfühlsamer und lieber Mensch bin...aber ich wünsche mir manchmal härter zu sein - zu mir und zu anderen...ich hab in Sachen Freunde schon viel erlebt. Ich wurde immer wieder enttäuscht und ich habe dazu gelernt. Aber andere Sachen konnte ich nicht erfahren, denn das haben meine Eltern nie zu gelassen bis jetzt. Als würde ich abends mit der Polizei vor der Tür stehen. Ich finde Eltern müssen auch mal an ihre Kinder denken und wie die sich dabei fühlen. Man sollte nicht alles durchgehen lassen, aber manche Sachen sollten dem Kind nicht verboten werden, denn umso zeitiger es passiert umso besser sieht die Zukunft des Kindes aus.

Ich leide regelrecht darunter... Ich weiß wie es ist sich sorgen zu machen, bloß irgendwann müssen die Eltern loslassen. Aber ich weiß nicht wie man das denen übermitteln soll. Hat jemand eine Ahnung?

Ich will doch auch nur das wir eine glückliche Familie sind, aber manchmal denke ich dafür sind wir einfach zu verschieden. :(

Kommuniziere! Ich weiß, dass sich das wie eine Standardantwort anhört. aber nur wenn du sagst was du denkst und fühlst können dich die Leute auch erst so verstehen!

Setzt euch als Familie an einen Tisch und sprecht mal vernünftig miteinander. Nervig ist es oft für die Eltern wenn die Kinder einen auf cool tuen aber ihnen das Wasser eigentlich bis zum Hals steht. Deine Eltern haben schon ihre Erfahrungen im Leben gemacht. Nutze diese doch einfach für dich aus. Im positiven Sinn. Eigene Fehler machen ist nicht schlimm aber die Fehler von anderen wiederholen ist Dummheit! Seit gegenseitig offen und ohne den berühmten Zeigefinger. Du mußt deinen Eltern allerdings nicht alles immer haarklein erzählen. Versucht einfach mit gegenseitiger Achtung und Wertschätzung miteinander umzugehen. Sprecht miteinander! Viel Glück!

Ich kenne das ... Die stressen einen so das man denen am liebsen eine klatscht

Was möchtest Du wissen?