Streifenfreies Fenster putzen. Wer kennt die ultimativen Tipps?

16 Antworten

Mit einem Kärcher Fenstersauger! Geht prima. Wenn allerdings die Fenster beidseitig sehr verschmutzt sind, nehme ich zuerst einen kleinen Eimer mit Wasser und Spülmittel. Damit und einem alten Tuch arbeite ich vor. Hinterher (Rahmen und Fensterbänke nicht vergessen) kommt dann dieser Fenstersauger, den es inzwischen auch von anderen Firmen gibt, an die Reihe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich gebe Pril ins Putzwasser, ziehe mit einer Gummilippe das Wasser ab, und wische die Ränder mit Mikrofasertuch nach. Keine Streifen.

Ich putze meine Fenster immer mit Wasser und einen Guten Spritzer Brennspiritus rein. mit Fenstermicrofasertuch wischen und nachtrocknen,meine Fenster sind immer streifenfrei. Auch mit Haushaltpapier bringe ich sie streifenfrei,Spiritus rein und alles wird gut.Uebrigens, wenn Du fertig bist, Meine hätten es auch nötig !!!!!!

Lach, meine auch.... ;-)

0

Zwei bis drei Tropfen Klarspüler von der Spülmaschine in ca. 5 l warmes Wasser geben, mit einem Microfasertuch die Scheiben reinigen, danach mit einem fusselfreien Tuch oder mit Papierküchentücher trocken reiben. Klarspüler hat den Vorteil, dass der Regen abperlt.

Das ist ein guter Tipp, den ich auch schon gelesen habe!!!

0

Also ich persönlich finde ja das das normale putzen mit der Hand längst überhohlt ist. Ich selbst nutze einen Kärcher Fenstersauger. Der läuft stabil ist leicht und fängt das Schmutzwasser auf.

Wenn jemand genaueres wissen will schaut doch einfach mal auf http://www.kaercherfenstersauger.com

Genau mein Ding!!! Den nehme ich schon recht lange.

0

Was möchtest Du wissen?