Strass

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sekundenkleber. Damit ist allerdings nicht so einfach umzugehen, wie mit einem einfachen Kleber. Folgendes muß man tun: Kleine Papierstückchen, Haushaltkrepp, WC-Papier, etc. parat legen. Mit Aceton die Stelle reinigen, wo der Stein rausgefallen ist, muß alles weg, sonst hält ein anderer Kleber nicht. Dabei darauf achten, daß Aceton nicht die Klebestellen der anderen Steine berührt. Unter der Lupe schauen, ob noch Kleber dran ist. Zahnstocher sind da auch gut, auch die paratlegen, Nadeln für kleinste Winkel. Ist alles sauber, auch der herausgefallene Stein (muß auch sauber sein, aber Vorsicht bei Straß, die Folierung kann flöten gehen, also nur ganz sanft reinigen, eventuell nur mit einem feinen Messerchen, es gibt die, weiß jetzt nicht, wie sie heißen, die man so nachschieben kann, aber vorsicht, sind sehr scharf, man schneidet sich schnell daran)sollte möglichst vom vorherigen anderen Kleber befreit sein, die meisten Kleber passen nicht zusammen und es hält nicht. Dann den Sekundenkleber öffnen, schauen, daß ein winziger Tropfen auf ein Stückchen Papier fällt, so weiß man, daß anfängt zu fließen, aber nur gaaaanz sanft auf das Tübchen drücken, damit nicht zuviel rauskommt, vorher ein kleines Gefäß aufstellen, wo man die Tube mit der Öffnung nach oben abstellen kann, sonst kann zuviel rauslaufen. Das Teil, wo der Stein rausgefallen ist entweder in die eine Hand nehmen, oder auf etwas erhöht legen, mit der anderen Hand minimalst ein Tröpfchen aus dem Tübchen drücken auf die Stelle, wo der Stein rausgefallen ist, schnell wegstellen und eventuell zuvielen Kleber mit so einem winzigen Stückchen Haushaltpapier entfernen, schnell den Stein in die Fassung tun, etwas andrücken und etwas warten, dann müßte es geschafft sein. Tube zumachen. Allerdings sollte man das Schmuckteil möglichst vor Wasser schützen, besonders vor heißem. Das hält dann wirklich gut.

Ich würde den Sekundenkleber auf ein Stück Pappe träufeln und mit einem Zahnstocker oder Holzspieß etwas davon abnehmen und an die richtige Stelle des Schmuckstückes bringen. Danach sofort den Stein einsetzen.

0

Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Habe schon Sekundenkleber besorgt und werde mich heute Abend ans Werk machen.

0
@Steininchen

Danke für den Stern und viel Glück. Ich würde es erst Mal bei einem anderen Teil mit etwas probieren, um ein bischen Gefühl für die Materie zu bekommen.

0

Sekundenkleber, Heißklebepistole - aber es klappt leider nicht immer. Wichtig ist, dass die Klebeflächen sauber (fettfrei) sind, daher ggf. mit Spiritus o.ä. entfetten; auf fettigen Stellen hält nämlich rein gar nichts.

Danke, werde ich versuchen. Ich habe nur noch das Problem, dass nach zwei- bis dreimaligem Gebrauch die Düse des Sekundenklebers immer verstopft und ich die Tube dann wegwerfen muss, passiert mir immer wieder. Und der Kleber ist ja nicht gerade billig. Weißt Du da auch noch einen Rat?

0

mit kleber rankleben, richtig trocknen lassen ( über nacht) und dann mit durchsichtigem nagellack drüber gehen um das ganze zu fixieren. so mache ich es immer und das funktioniert wunderbar :)

Danke, werde ich ausprobieren.

0

Sekundenkleber.

Ich rate jedoch dazu, mit Pinzette zu arbeiten, sonst wird das nichts.

Alles klar, danke vielmals.

0

Was möchtest Du wissen?