Störsender an Deutsche Universitäten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, denn:

Weshalb dürfen keine Störsender betrieben werden?

 Es kommt hier insbesondere ein Verstoß gegen die Vorschrift von § 55 Abs. 1 Satz 1 TKG in Betracht, wonach jede Frequenznutzung generell der vorherigen Frequenzzuteilung bedarf. Hier kommt zumindest die Auferlegung eines Bußgeldes nach § 149 Abs. 1 Nr. 10 TKG durch die Bundesnetzagentur
in Betracht. Es sind aber auch empfindliche Strafen denkbar, wenn etwa
das Absetzen eines Notrufes durch einen Störsender verhindert wird.
Allein schon aufgrund dieser Möglichkeit  sollten keine Störsender von
Privatleuten oder Unternehmen eingesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larry2010
24.02.2016, 15:05

als gäbe es in der uni kein festnetz, wenn ein notfall ist.

1

Du wolltest natürlich nur harmlos mal was recherchieren oder telefonieren.

ich fänds ja gediegen,w enn es so wäre, wie Du vermutest, denn dann fallen diese Schummelmethoden schon mal weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pizek
24.02.2016, 15:13

ist Unwichtig was ich damit machen wollte... frage steht deutlich oben. wie der vorkommentar erklärt ist es verboten, und sie haben einen eingesetzt während der Prüfung, wahrscheinlich nur innerhalb des Hörsaals

0

ich geh daovn aus, das es erlaubt ist. sonst würde es nicht gemacht werden.

im übrigen gab es in krankenhäusern früher auch oft keinen empfang bzw. war das nutzen des handys verboten.

von daher ist de rhinweis auf störsender hier nicht angebracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
24.02.2016, 15:13

Da gehst Du falsch von aus, es ist eben nicht erlaubt Störsender einzusetzen.

0

Was möchtest Du wissen?