Stirbt man in kürzester Zeit wenn man Krebs hat?

7 Antworten

Nein, die meisten Betroffenen (ca. 90%) sterben auch nicht am eigentlichen Krebstumor, sondern wenn dieser mehrfach gestreut hat. Aber auch dann kann man, je nach Krebsform und Behandlung, noch Monate oder Jahre (in seltenen Fällen auch noch länger) überleben. Wenn man also Krebs hat und dieser noch nicht gestreut hat, dann sind die Heilungschancen, je nach Krebsform, Sitz des Tumors und Therapie, gut bis sehr gut.

Das kann man pauschal nicht sagen. Aber Krebs entwickelt sich eigentlich eine Zeit lang; je nach Sorte und je nachdem wie gut das Immunsystem und die Situation des Patienten ist, kann das eben schneller oder langsamer gehen.

Meinst du damit, nachdem der Krebs bemerkt wurde? Manchmal ja, manchmal nein.

Manchmal wird man auch geheilt und stirbt gar nicht am Krebs.

Das kommt darauf an, welchen Zeitpunkt man mit "wenn man Krebs hat" meint. Krebs breitet sich in der Regel recht langsam aus. In den meisten Fällen passiert das allerdings symptomfrei. Für den Zeitabstand Diagnose-Tod hängt es daher davon ab, wann die Diagnose erfolgt.

Krebs Sterben Frage?

Wenn man Gebärmutterhalskrebs, oder eine andere Krebsart hat, kann man dann anfordern zu sterben? Also, irgendwas unterschrieben damit man stirbt? Falls ihr versteht was ich meine.

...zur Frage

Meine Mama todkrank, wie geht man mit sowas um?

Hallo Leute,

Bei meiner Mama ist im Dezember festgestellt worden, dass sie nach 3 (!) Krebserkrankungen nun Metastasen hat.. in der Leber, den Knochen sowie der Pleura. Es besteht keine Hoffnung auf Heilung. Nur wenige Tage vor der Diagnose ist mein Großvater verstorben und nur 4 wochen davor, verstarb auch der Vater meiner Mutter an den Folgen des Krebses. Ich leide nun unter starken Angststörungen. Ich denke viel über das Sterben und Tod sein nach. Wenn ich daran denke, packt mich die Angst und ich spüre wie Machtlos ich bin. Ich habe außerdem eine hypochondrische Störung entwickelt. Soll heißen, bei minimalen Veränderungen im Körper oder kleinsten Schmerzen, gehe ich direkt davon aus, an schlimmen Krankheit erkrankt zu sein (ALS, MS, tödlicher Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt...). Und umso weiter ich mich über diese Krankheiten informiere um so stärker werden die Symptome, welche real sind! Ich habe jetzt über 4 Wochen in Stechen in der Brust gehabt, hatte schwache kraftlose Beine und litt unter Übelkeit. Die Wahrscheinlichkeit an einer tödlichen Krankheit erkrankt zu sein ist minimal, da ich erst 20 Jahre alt bin. Aber ich bilde mir eben (so wie das bei Angststörungen eben ist) ein, dass es ja andererseits leider auch mir passieren könnte... Meine HA meinte, diese Beschwerden kämen wohl von meiner Angststörung, die wirklich sehr ausgeprägt ist.

Hat da jemand Erfahrungen & kann mich diesbezüglich etwas beruhigen?

Danke :) Habt einen schönen Frühlingstag!

...zur Frage

Wie stirbt ein Mensch an einer Krebserkrankung?

Wie stirbt ein Mensch an einer Krebserkrankung? Was passiert da im Körper? Woran stirbt er letztendlich wenn es ein böser Krebs ist?

...zur Frage

Tut der Tod weh bei Krebs?

Tut es weh wenn man stirbt mit Krebs und im Krankenhaus ist oder bekommt man was vor dem Tod von den ärtzten ?! Bekommt man keine Luft mehr ?!

...zur Frage

Freund hat Krebs - Jugendliche

Hallo,

Ich bin 14 Jahre alt und mein Freund ist 16.. er ist schon seit längerem in einer Klinik denn er hat Lungenkrebs. Vorhin habe ich erfahren, dass der Krebs bereits im Endstadium ist und andere Organe bereits befallen sind. Er will nach Hause kommen aber er ist überhaupt nicht optimistisch.. Er hatte schon einmal Krebs und diesen erfolgreich besiegt doch nun ist er zurückgekehrt. Ich will nicht dass er stirbt.. auch wenn ich weiß dass das wahrscheinlich unvermeidbar ist.. was kann ich machen? Kann man ihm irgendwie helfen? Ich will ihn nicht verlieren.

Danke für eure Antworten..

...zur Frage

Meine Oma hat Krebs, wie kann ich damit umgehen?

Meine Oma hatte einen großen tumor der wurde entfernt aber der Krebs hat bereits metastasen in der Lunge gebildet! Der Krebs in der Lunge ist wohl im "endstadion" was ist das, was heißt das???Bitte helft mir ich bin erst in der 7. klasse! Wie soll ich mit meiner Oma umgehen?Meine Oma ist eigentlich fit, niemand hatte geahnt, dass sie Krebs hat. Wenn ich gerde "glücklich" bin muss ich immer daran denken und meine gute Laune ist weg...wie kann ich auf andere gedanke kommen......?soll ich es einer Freundin sagen...ich denke aber sie würden das nicht verstehen!'Bitte helft mir....! LG 👋🖐

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?