Stimmt es, dass man keine Messer verschenken soll, weil es Unglück bringt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stimmt, aber glaubst du wirklich daran? Ein Problem wäre es allerdings, wenn der/die EmpfängerIn daran glaubt. Also zuerst nachfragen.

Das istd och totaler Quatsch. Wieder mal sowas wie: Nicht unter der leiter durchgehen, Schwarze Katze über die Starsse, keine Schuhe verschenken und andere Sinnlose Sachen.

Aber ja. Das sagt man... nur ob man sich daran halten soll, finde ich sehr fragwürdig

Sagen wir so:
Wer daran glaubt, kann als Begründung anführen, dass man damit die Beziehung/Freundschaft zerschneidet.
Es ist also ein gebraüchlicher Aberglaube. Wenn du vorhast, ein Messer zu verschenken, kläre es lieber mit dem Beschenkten ab. Es nutzt nichts, wenn ein gut gemeintes Geschenk "in den falschen Hals" gerät.

Und wenn dir eine schwarze Katze über den Weg läuft, dann darfst du nicht weiter, weil sonst ein Unglück passiert. Glaubst du daran?

Ich habe Verwandschaft in Solingen, der Hochburg der Messerindustrie.
Hier wird grundsätzlich kein Messer verschenkt, mit der Bemerkung: "Messer zerschneidet Freundschaft."
Wenn man ein Messer geschenkt bekommt, so gibt man im Gegenzug 1 Cent (früher 1 Pfennig), um so den "Geruch des Schenkens" zu übertünchen.
Es ist ein alter Aberglaube

Was möchtest Du wissen?