Stimmt es, dass es nur weibliche schwarze Katzen gibt und keine männlichen?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Stimmt nicht 86%
Stimmt 13%

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Stimmt nicht

hallo,

das ist Unsinn, aber origineller Unsinn...

Aber die rot-schwarzen( schildpatt genannt) und die rot-schwarz-weiß( schidpatt auf weiß genannt) können nur Katzen sein.

Hat was mit Genetik zu tun

lg

Stimmt nicht ganz. Es gibt einen ganz geringen Prozentsatz dreifarbiger "Glückskater", sowie auch in der Farbe schildpatt. Diese sind jedoch meistens unfruchtbar.

http://www.kuestenkatzen.de/glueckskatzen.html

0
@Vampirella78

Wieso soll es keine rot-schwarzen Kater geben??? Kater können nur nicht 3 farbig sein weil Katzen 3 "Plätze" für Fellfarben haben und Kater nur 2,also kann ein Kater logischer weiße keine 3farbige Katze sein. Aber warum nicht rot-schwarz? Rot und schwarz gibt es bei Katern ja allgemein,also wieso nicht beides zsm.?

0
Stimmt nicht

Wer hat dir denn so einen Käse erzählt. Es gibt erstens mal massenhaft schwarze Katzen, und davon mindestens genausoviele Kater wie Katzen. Wir hatten schon beides.

Die Farben wo es fast nur Katzen gibt, sind die dreifarbigen Glückskatzen. Glückskater sind eine Laune der Natur, und gibt es unter 10000 vielleicht einmal. Und die sind dann aber unfruchtbar.

Ähnlich verhält sich das bei den Rottigern. Die sind hauptsächlich männlich. Es gibt aber einen kleinen Prozentsatz, vielleicht 5-10% auch weibliche Tiere.

Das hat mit den Chromosomen zu tun.

Aber in schwarz, sowie in schwarz-weiß, gibt es gleichermaßen Kater und Katzen.

Wer dir das weismachen wollte, hat keine Ahnung ;o) .

Stimmt nicht

Nein, schwarze Katzen können immer weiblich oder männlich sein. Das ist Unsinn. Anders ist es bei den dreifarbigen Katzen.

Was möchtest Du wissen?