Stimmt es dann man mit vollem Magen nicht duschen oder Baden sollte?

7 Antworten

Die DLRG rät nicht unmittelbar nach dem Essen ins Wasser zu gehen, weil man nach dem Essen ein wenig müde wird. Je nachdem was man gegessen hat und wieviel, sollte man ca 30 bis 60 Minuten nach dem Essen warten. Beim Duschen und/oder "schwimmen" in der Badewanne gilt das aber kaum ;-)

Was leichtes essen! Ein Joghurt, ein Brot mit Belag, Reiswaffeln ... damit kannst du schwimmen ohne das der Magen zu voll ist.

Bis jetzt bin ich unter der Dusche noch nicht deswegen zusammengebrochen.

Vielleicht soll man es ja vermeiden, weil einem dann beim Herabblicken der Bauch dicker vorkommt. :)

Da muss ich nix für essen;o)

0

Ja, man soll nicht mit vollem Magen schwimmen oder tauchen, da der Körper vollkommen damit beschäftigt ist die Nahrung zu Verdauen, deshalb kann es bei zu starker Belastung zu plötzlicher Erschöpfung oder Krämpfen kommen. Wenn man zu dem Zeitpunkt bereits weit vom Rand weg ist wird man es dann nicht mehr rechtzeitig ans Ufer schaffen.

Duschen und baden zu hause ist kein problem, man sollte nur nicht mit vollgestopftem Magen im Meer oder im See schwimmen gehen.

Was möchtest Du wissen?