Was ist der Unterschied zwischen Baden und Duschen?

8 Antworten

User8787 hat logischer Weise recht. :D

Aber ich würde sagen das das duschen eher um sich schnell zu waschen ist und das baden dafür da ist, um auch zu relaxen.

LG
Kruemel

Beim Baden sitzt man meistens in einer Badewanne und damit im Wasser. Beim duschen steht man meistens unter der Dusche und lässt Wasser auf einen fallen, ist von diesem aber nicht vollkommens umgeben. Beides macht sauber.

Baden entlastet die Körpermuskulatur und hat einen anregenden Einfluss auf den Blutkreislauf und das Nervensystem.

duschen ist hygienischer regt die Kreislauffunktionen an und ist weniger belastend für den Kreislauf als baden. 

Energetisch ist Duschen besser, da das heisse Wasser nicht erst in der Wanne abkühlt sondern direkt über den Körper fließt.

Um die Badewanne zu füllen und eine gute Temperatur zu haben muss das Wasser heisser sein als beim Duschen.

Andererseits ist auch die Dauer des Duschens sehr relevant in dieser Beziehung.

Ich persönlich betrachte das tägliche Duschen als ganz normal, bade allerdings nur einmal in der Woche und betrachte dies als eine Art, mentaler Entspannung und auch irgendwie als eine Art Luxus. Dazu gehören natürlich ätherische Öle, Seifenblasen, ne Frau, ne Quitscheente ... was Mann so braucht^^

Ehm....gewöhnlich steht man unter der Dusche, beim baden hingegen wird die liegende / sitzende Position bevorzugt.

duschen = fließendes Wasser

baden = stehendes Wasser ( bestenfalls mit viel Schaum ) 😋

Was möchtest Du wissen?