Stimme über Musik hervorheben

4 Antworten

Mit einem Kompressor/Limiter lässt sich die Stimme auf einem gleichmäßigen Pegel-Niveau halten. Sprichst Du leise, ist der Pegel "normal". Wirst Du lauter, dann wird der Pegel gedämpft. So gleicht man Pegelschwankungen aus, ohne dass die eigentliche Stimmung dabei verloren geht.

Woher ich das weiß:Hobby – eigenes Mehrspurstudio (1988 4-Spur, 1992 8-Spur)

Du bräuchtest ein Mischpult, das die Musik in Abhängigkeit des Pegels am Mikrofoneingang, dämpft. In der Tontechnik nennt man das "Ducking" ob du das mit Audacity allein erreichen kannst, glaub ich fast nicht. Also, Geld in die Hand nehmen und ein Digitalpult kaufen... ;-)

Kannst du mir ein gutes Pult/Digitalpult empfehlen? :-P

0

Also du musst erst mal dein Aufnahmegerät beim Singen oder Reden nahe genug an deinen Mund halten.

Wenn das nicht hilft, machst du die Hintergrundmusik gleichmässig leiser, das heisst, alle Instrumente haben in der Lautstärke noch das selbe Verhältnis, nur deine Stimme ist im Gegensatz dazu lauter.

Willst du, dass ein Instrument besonders hervorsticht, dass drehe nur die anderen Instrumente leiser...

Hilft das alles nicht, würde ich mich nach einem besseren Aufnahmegerät umschauen, vor allem wenn deines wie du gesagt hast, ein rauschen produziert. Ich benutze den H1 - Handy Recorder und erziele wirklich schöne Ergebnisse ohne Rauschen.

Falls du ein gutes Mixprogramm brauchst, empfehle ich den Magix Muisc Maker, der liegt vom Preis her drin, hat 16 Spuren, Loops zum einfügen und eine gute Darstellung.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Was möchtest Du wissen?