Steckbrief für die Eltern im Kindergarten (Praktikum)

8 Antworten

mein alter steckbrief:

Hallo liebe Eltern,

seit Freitag, den 01.08.08 gehöre ich nun schon zum Team des Kindergartens S***** und werde es voraussichtlich auch noch für ein Jahr tun.

Mein Name ist K*** S*****, ich bin ** Jahre alt und besuche das Berufskolleg B***** in V****.

Hier, in der N****-Straße, möchte ich nun meine Ausbildung zur Erzieherin beenden.

Auch wenn ich in den Nachmittagsstunden schon mal den ein oder anderen Delfin treffe, schwirre ich doch meistens mit den Glühwürmchen um die Wette...(so hießen die gruppen)

Ich freue mich auf ein Jahr voller neuer Erfahrungen und auf gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten!Liebe Grüße, K****

und natürlich nen foto dazu!

0

Naja, die Eltern sollen ja nur einen kleinen "Überblick" bekommen, Du wirst schließlich auf deren Kinder losgelassen *gg

Name, Vorname (oder nur Dein Vorname), Alter, dass Du ein Praktikum machst, auf welche Schule Du gehst, WARUM Du dieses Praktikum machst, Erfahrungen mit Kindern und vielleicht noch Hobbys ...anschließend würd ich noch ein paar nette Worte an die Eltern richten, wenn sie noch Fragen haben, können sie gern auf dich zu kommen ;)

Meine Tochter hat in diesen Steckbrief folgendes geschrieben: Schulbildung, berufl. Praktikum, WARUM sie die Arbeit machen möchte, Familienverhältnisse (kleine Schwester, Hund und Katzen)was sie besonders gerne id Freizeit macht...dann hat sie noch ein Bild von sich an die Seite gemacht und den Eltern angeboten, dass sie bei Fragen oder Kritik gerne auf sie zukommen können. Danach noch persönlich unterschrieben. Das Blatt wurde noch mit Kindermotiven bedruckt

Naja deine Hobbys oder Interessen oder vielleicht auch warum Du diesen Beruf evtl.gerne machen würdest!!!Denke das würde mich als Mama interessieren!!!

deinen namen, dein alter, deine hobbys und dein berufswunsch villt.und dann doch ein bild von dir oder was nett genaltes was du mit den kindern zusammen gemacht hast.

Was möchtest Du wissen?