Standheizung und Autobatterie?

6 Antworten

Hallo!

  • Wie schon hier geschrieben, überwacht die Standheizung die Batterie und stellt sich ab, bei einem gewissen Wert.

Apropos abstellen und Berg: Dies ist keine gute Idee, denn sollte die Batterie einen bestimmten Mindestwert unterschreiten, dann kann die Elektronik (Steuergeräte) nicht mehr arbeiten und das Auto springt nicht an.

Auch ein Grund, warum man/frau moderne Autos bei schwacher Batterie durch Anschieben nicht zum Laufen bringt.

  • Aber eine einfache Lösung wäre eine zweite Batterie für die Standheizung zu montieren, die von der LiMa mitgeladen wird und sich per Trennrelais bei Unterspannung vom Bordnetz löst.

Und was hindert dich, ein gebrauchtes eAuto zu kaufen?

LG Bernd

Die Idee mit dem am Berg parken ist gut. Aber keine Garantie, dass die Battere das jeden Tag mitmacht. Es kommt darauf an, wie lange du zwischendurch gefahren bist.

Da du den Ladezustand nie genau bestimmen kannst, wäre eine Kapazitätsmessung nur eine Momentaufnahme, die am nächsten Tag anders aussehen kann.

Hallo,

eine moderne Standheizung überrwacht die Batterie(-Spannung) und schaltet bei zu niedriger Spannung ab. Diese Spannung ist so gewählt, dass (eine gute Batterie vorausgesetzt) noch genug Restladung für den Startvorgang vorhanden ist.

Was möchtest Du wissen?