ständiger Weißfluss - nervt!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist ein ganz normaler körperlicher prozess.

Einige Zeit vor der ersten Menstruation (sechs bis zwölf Monate, manchmal länger) bekommt einen glasig-weißlichen Ausfluss. Manchmal ist der stärker oder schwächer.Das ist ganz normal. Mit diesem "Weißfluss" zeigt der Körper an, dass jetzt die Geschlechtshormone verstärkt produziert werden. Nur wenn der Ausfluss dunkler gefärbt ist, unangenehm riecht, und es beim Wasserlassen brennt, sollte man zum Arzt gehen.slipeinlagen helfen gut. aber je nach stärke solltest die auch öfters wechseln dann

Warum sollte man zum Arzt gehn?

0
@Athene202

weil es möglich ist, das es auch eine Pilzinfektion sein könnte !!!

0

Als Ausfluss ( Fluor vaginalis) wird der normale oder vermehrte Sekret-Ausfluss aus der weiblichen Scheide bezeichnet. Als Ursachen finden sich mechanische, chemische und infektiöse Reizungen beziehungsweise Erkrankungen. Auch maligne Erkrankungen können einen vermehrten Ausfluss verursachen. Insbesondere müssen postmenopausale und bräunlich-blutige Ausflüsse unbedingt durch einen Arzt abgeklärt werden. In der Zwischenzeit benutze Slipeinlagen. Welches Verhältnis hast du zu deiner Mutter, dass dir natürliche Vorgänge unangenhem sind?

das ist normal....!!!! und ich sage nicht binde sondern slipeinlage!! :D

Was möchtest Du wissen?