ständig SPAM-Mails : was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von wem?? erhältst du die Spammails?

Du kannst das abstellen, wenn das aus Deutschland kommt, du kannst sogar Geld verdienen mit Idioten, die zu dämlich ,sind sich dran zu halten...

Wenn die Mail von Amazon kommen, dann schon mal das gemacht, was die vorschreiben?

Wir vergleichen auch unseren Kundenstamm mit
dem anderer Unternehmen, um zu vermeiden, dass unnötig E-Mails an unsere Kunden versandt werden. Sofern Sie grundsätzlich keine E-Mails von uns erhalten wollen, stellen Sie bitte Ihr Benutzerkonto entsprechend ein.

quelle: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer\_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
17.07.2017, 20:14

die Mails haben ihre Adresse in New York - aber die Spam-Mails sind fast immer die gleichen Unternehmen : Poco, Ikea, Lufthansa, H&M, andere Möbelhäuser und natürlich standig Benachrichtigungen sämtlicher Lotterien bzgl. Gewinnspiel und all so ein Mist !!!!!!!

0

Hallo!

Kenne das Dilemma & würde mich da a) nicht aufregen weil es das mMn echt nich wert ist bzw. kein nennenswerter zeitlicher Aufwand die Spammails zu löschen ------> und b) die Konsequenz draus ziehen und da nichts mehr bestellen. Ich bin auch nicht bei Amazon gemeldet und bekam bisher alles, auch etwa seltene LPs und Singles bei :)

Ansonsten gebe ich dir einen Rat, aus eigener Erfahrung: Meine damalige Partnerin und ich haben einige Jahre lang immer wieder Post von diversen Versicherungen und anderen Direktmarketingfirmen bekommen, die uns i.welche Produkte "empfahlen" -----> weiß der Geier, wo die unsere Adresse herhatten. Nun, das ging solange, bis ich Ende letzten Jahres mal zum Hörer griff, da anrief und denen mitteilte, dass man doch bitte absehen möge uns so etwas zu schicken, weil wir bestens versichert sind, nicht wechseln mögen und so weiter, und sofort. Das Schreiben, das dann da als Bestätigung kam (hatte ich erbeten für die Unterlagen) wies auf die "DDV-Robinsonliste" hin, in die man sich eintragen kann um unerwünschte Direktmarketingwerbung zu unterbinden. Da muss man sich jedoch alle fünf Jahre laut dem Brief, den ich mal aus dem entsprechenden Leitzordner fischte, neu eintragen lassen unter www.ichhabediewahl.de -----> das habe ich dann zwar nicht gemacht, aber seitdem ich den Werbewiderspruch per Telefon einlegte kam echt nix mehr.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kannst Du buchstäblich nichts tun. Bezweifle zwar, dass es an dem Amazon-Kauf liegt, aber irgendwie ist Deine Adresse halt in die Listen der Spammer-Mafia geraten. Dadurch, dass Du Dich "abgemeldet" hast, hast Du außerdem bestätigt, daß die Adresse nicht "tot" ist, was sie aufgewertet hat.

Du kannst jetzt z.B. über Dienste wie Spamcop.net versuchen Beschwerden an die Provider der Spammer oder der beworbenen Produkte zu generieren, aber nützen wird Dir das nix.

Das einzige was hilft, ist, es zähneknirschend zu löschen oder eine neue Adresse, so traurig es ist. Für alle Online-Registrierungen und -Einkäufe empfehle ich Dir in Zukunft Wegwerfadressen zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?