SSD verliert immer mehr an Speicherplatz

6 Antworten

Wenn auf diese SSD sämtliche Updates vom Windows Defender, vom Antivirenprogramm, von Office, von Word, vom WMP, vom VLC Media Player u.s.w dazukommen, ist es doch eigentlich logisch, das der freie Speicher immer mehr nachlässt. PC's die regelmäßig online sind, werden höchstwahrscheinlich als sogenannte 'Schläfer' missbraucht, für Platzhalter von Cyberwar Schadsoftware. Diese Software wird im Fall eines Angriffs auf ein z.B. E-Werk aktiviert. Wer weiß denn schon, was da wirklich fast täglich auf die Festplatten des Landes 'upgedatet' wird? Und mit Sicherheit wird sie so versteckt das sie kein Unbefugter entdecken kann. Wer hat's erfunden?  

  Wiederherstellungspunkte und Schattenkopien löschen, %temp% ordner leeren, wenn ihr den ruhezustand nicht braucht, ruhezustand abschalten und pagefile löschen(ist so groß wie der ram), updatebereinigung

7

Der Ruhezustand wird nie benutzt und ist auch abgestellt. Kann es sein Dass die SSD nachlässt? Ich habe letztens von einem bekannten gehört das kleine Teilspeciher innerhalb der SSD schnell kaputt gehen? Stimmt das weil ich eigentlich immer gehört habe die Lebensdauer ist relativ lange.

Und danke für die anderen beiden Tipps :)

0
16
@S04ever

So schnell geht eine SSD nicht kaputt, bei wenig schreibzugriffen hält die lange, nachlassen würde die ssd nur, wenn sie fast voll geschrieben ist, oder sie im ide modus betrieben wird, allerdings hat das nichts damit zu tun, wieviel gb drauf liegen, das liegt am betriebssystem in deinem fall.

1

Hi,

Schau mal, vielleicht kann dir dieser Link bei deinem Problem weiterhelfen:

http://forum.chip.de/festplatten-laufwerke-ssd/ssd-hdd-haben-deutlich-weniger-speicher-angegeben-1751487.html

LG :)

7

Danke für deine schnelle Antwort. Mein Problem liegt jedoch darin, dass die SSD bis vor 3 Monaten super funktionierte und JETZT auf einmal nicht mehr bzw. sie funktioniert noch aber sie verliert an Speicherplatz. Am Anfang ging alles :/

0

Sata III Anschluss abwärtskompatibel zu Sata II

Ich will mir jetzt auf Grund der immer weiter sinkenden Preisen der SSD´s endlich eine zulegen. Allerdings besitzt mein Mainboard nur 4x Sata II Anschlüsse die eine Netto Datenrate bis zu 300mb/s erlauben. Meine Frage Kann ich eine SSD mit einem Sata III Port Problemlos an meinen SATA II Port anschließen?

Ich weiß, das dadurch einiges Potential der SSD ungenutzt bleibt. http://www.mindfactory.de/product_info.php/128GB-SanDisk-Solid-State-Disk-2-5Zoll--6-4cm--SATA-MLC-asynchron--SDSSDP_802338.html

System: i5 2500k Mainboard kp :( 16GB Patriot Viper 3 Low Profile Series 2xSeagate 500gb shappire radeon r9 280

...zur Frage

Bereinigung des Smartphone von unnötigen Daten?

Hallo , mein Vater kann sein Smartphone - ein Samsung Galaxy A5 - von unnötigem Datenmüll befreien , indem er in den Bereich 'Gerätewartung' geht und dort auf 'Optimieren' geht und somit der Speicher des Smartphones wieder ein gutes Stück geleert wird .

Mein Problem ist , dasd ich den Bereich 'Gerätewartung' auf meinem Smartphone nicht finden kann .

Wer kann mir da weiterhelfen ?

Und : Man kann Daten vom Gerätespeicher des Smartphones auf die interne Speicher-karte des Smartphones verschieben .

Weis jemand , wie das geht ?

Vielen Dank .

Gruß Gladiator

...zur Frage

Betriebssystem auf m.2 ssd umziehen lassen?

Also ich will mein Betriebssystem (Windows10) auf meine neue m.2 ssd von meiner alten ssd rüberziehen. Da diese nicht viel Speicher hat will ich nur das Betriebssystem daraufziehen ohne die anderen Daten. Geht das? Und wenn ja wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?