Spiritus ist nicht nur Alkohol, wenn es verdunstet, ist es dann reiner Alkohol?

5 Antworten

Wenn ein Ethanol aus steuerlichen Gründen vergällt ist, dann hat der Staat schon dafür gesorgt diese Vergällungsstoffe nicht so einfach abtrennen zu können. Beim Verdunsten gehen alle Vergällungsstoffe entsprechend ihrem Partialdruck mit in die Gasphase. du hast also nichts gewonnen und willst du dich daran berauschen, so wirken diese Toluole, Xylole oder Benzole für ziemlich kräftigen Kopfschmerzen und auch ggf. für Gesundheitsschäden.

MEK vergällter Ethanol (1% MEK , 96% EtOH) sollte ausreichen zum experimentieren: Kosten ca. 8 EUR/0,5L netto. Möchtest du 5,0 L EtOH p.a. liegst du ungefähr bei 50 EUR netto. Kaufst du es in einer Apotheke, wird es noch teurer. Der Bruttopreis ist Netto plus 19% Mehrwertsteuer. Ob es wirklich das Wert ist, musst du entscheiden.

Aber ich kann doch so ganz normales ethanol so kaufen, es gibt doch diese deko mini kamine die laufen doch damit, und 1 L kostet auch nicht mehr als 10 €

0

Kaufs in Chemiegeschäften :) kommt hald drauf an was du brauchst, lebensmittel analytisch oder technischen, sind 3 verschiedene paar schuhe

Alles was Du an Alkohol "billig" kaufen kannst ist Aldi-Schnaps oder vergällter Alkohol.

Die Vergällungsmittel, egal ob in Spiritus, Ofenreiniger oder Kaminbrennmittel, sind nur schwer zu entfernen - jedenfalls nicht ohne eine mittelprächtige Laborausrüstung.

Reinen Alkohol P.A. (d.h. rein genug für Laborzwecke also auch "zur Analyse" ) bekommt man in der Apotheke oder im Chemikalienfachhandel.

1l 50% kostet so um die 50€ und 96% 80-90€ pro Liter. Über 96% wird es sehr teuer, weil die restlichen 4% Wasser aufwendig entfernt werden müssen (Ethanol bildet mit Wasser bei 96% ein Azeotrop und lässt sich nicht destillativ trennen).

Am einfachsten kann man einigermaßen reinen Alkohol für Experimente durch Destillation von billigem Schnaps erhalten.

So Aufwendig ist es nicht, die restlichen 4% Wasser heraus zu bekommen. Einfach mit wasserfreien Natriumsulfat ausschütteln und den Rest zieht du raus mit einem Molsieb Porengröße 3 Angström. Die Methode ist preiswerter, als sich 100% EtOH zu kaufen.

1

nein, ich kann mich noch wage an meinen chemie unterricht errinnern, da haben wir alkohol aus wein destilliert, kam aber sehr wenig bei raus... 100% alkohol ist sehr teuer, im verhältnis viel teurer als spiritus (wenn man die menge des alkohols zum preis betrachtet). im spiritus sind sachen reingemischt, ich kenn den namen nicht, die es verhindern den alkohol wieder herauszutrennen... also einfach gesagt es wird nicht klappen

okey, und wo bekomme ich nun reinen Alkohol her, es muss ja nicht viel sein, muss halt zum experimentieren reichen, also ich schätze 250 bis 500 ml

0
@Mrapplefreak

keine ahnung :D versuch es mal in der apotheke aber wie gesagt, ist sehr teuer

0

Was möchtest Du wissen?