Speichert mineralisches Substrat Wasser und verwandelt es sich irgendwann zu richtiger Erde?

2 Antworten

Hallo SeuchenPest,

ja, Substrat speichert Wasser und je nachdem, aus welchem Material es besteht, wird daraus auch Erde!

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=13&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwittOuO8uLmAhULV8AKHRl0BOkQFjAMegQIAxAB&url=http%3A%2F%2Fwww.ahabc.de%2Fgarten%2Fpflanzerde-selbst-herstellen%2Fkakteensubstrat-selbst-herstellen%2F&usg=AOvVaw1Q-96_I_Hk4pp0FazGP8E2

Um das Gießen wirst Du aber nicht herum kommen, denn auch Hydrokultur (gebrannte Tonkugeln) als auch Seramis benötigen Wassergaben!

Für die beiden letztgenannten gibt es aber Gießanzeiger, die das vereinfachen!

Ja, das Substrat speichert Wasser.

Derartige Haltung bezeichnet man auch als Hydrokultur.

Was möchtest Du wissen?