Spatzen(Baby) gefunden?

3 Antworten

Ich habe auch mal ein Spatzenbaby gefunden, es wurde aber direkt von einer Frau übernommen die öfter solche Fälle aufzieht. Damals hat sie uns noch gesagt, dass man in den meisten Zoohandlungen ein Pulver kaufen kann welches man normalerweise den Vögeln zur Verfügung stellt (wenn nicht genug Nahrung für ihre Jungen da ist). Das Pulver kann man aber auch an Nestlinge verfüttern die verstoßen wurden oder aus dem Nest gefallen sind. Ich denke mal, dass der Vogel auch noch ein bisschen ohne Futter überleben sollte aber im Notfall würde ich vielleicht einfach ein paar Insekten oder Würmer sammeln und die dann zerdrückt verfüttern aber es kann auch sein das man dass lieber lassen sollte. Ich hoffe ich konnte zumindest ein bisschen helfen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auf jeden Fall! Vielen Dank, so für den Notfall ist es echt schön..wenigstens eine Alternative zu haben.

1

Sicher, dass es ein Nestling und kein Ästling ist? Letztere hocken nämlich oft so rum und werden außerhalb des Nestes gefüttert. In dem Fall wäre es das beste, das Vögelchen an der Fundstelle auf einen Ast zu setzen, denn die Eltern suchen es schon. Du kannst es aus der Ferne noch etwa eine Stunde beobachten, um sicherzugehen, dass die Eltern kommen. Dass sie es nicht mehr annehmen, ist ein Mythos. Bei Vögeln ist das nicht so.

Wenn du dir sicher bist, dass das Kleine eigentlich noch ins Nest gehört, solltest du es schnellstmöglich bei erfahrenen Leuten unterbringen. Wenn der Tierschutz noch keine Pflegestelle gefunden hat, kannst du gucken, ob du ein Tierheim in der Nähe hast, das sich auch um Wildvögel kümmert, die haben zumindest etwas Erfahrung. Als Laie ein Wildvogeljunges aufzuziehen ist schwer und geht leider meistens schief.

Hast du wirklich gar keine andere Möglichkeit, als ihn erst mal selber zu versorgen, polstere ihm einen Pappkarton aus und setze ihn dort hinein, Jungvögel brauchen Ruhe. Natürlich musst du ihn auch füttern, gehe sicher, dass er das richtige Futter für seine Art bekommt. In manchen Zoohandlungen gibt es Aufzuchtfutter. Sonst geht für kurze Zeit auch Eiweiß von gekochtem Ei. Wasser bekommen Jungvögel idR genug durch das Futter. Wenn man ihm Wasser so gibt (was man müsste, denn eigenständig trinken kann er noch nicht), besteht sogar die Gefahr, dass er es in den falschen Hals kriegt und daran erstickt. Wenn du ihm Wasser geben solltest, also nicht direkt in den Schnabel tropfen, sondern an den Schnabelrand. Tipp: Sollte er nicht fressen wollen, spiele Spatzenrufe vom Handy ab, das hilft manchmal, um den Schnabel zu öffnen :)

Auf dieser Seite steht, was zu tun ist, wenn man einen Spatz gefunden hat, ein Teil bezieht sich komplett auf Jungvögel: https://www.spatzenhilfe.de/spatz-gefunden/

Du schreibst, er hat schon ein paar Federn, heißt das, er ist noch fast nackt oder voll befiedert? Im letzteren Fall ist es ein Jungvogel, der noch von seinen Eltern gefüttert wird, er macht die Elternvögel durch seine Rufe auf sich aufmerksam. Jungen Vögeln schadet das Anfassen nicht, lies Dich hier durch:

https://vswffm.de/index.php/faq

http://www.lbv.de/ratgeber/tierhilfe/vogel-gefunden.html#c14001

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/01945.html

https://tierheimbonn.de/2019/05/lass-mich-bitte-sitzen/

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?