Soziale, wirtschaftliche oder kulturelle Bedeutung eines Betriebs?

3 Antworten

In deinen Dimensionen finde ich es etwas zu viel von einer großartigen Bedeutung zu reden. EIne Fotograf ist ein kleiner Fisch im teich und hat mit seinen Standort weder einfluss auf die lokale wirtschaft noch großartig auf soziales (Arbeitgeber für x Leute, Freizeitangebote für Arbeitnehmer, KiTa´s für Mitarbeiter blabla sowas haben große Konzerne gerne mal)

kulturell .. naja eventuell ist er/sie ja für die Presse tätig und dient damit dem Informationsfluss ? oder hat Ausstellungen ? Ansonsten wäre ich da echt Ahnungslos was die wissen wollen ^^ Eventuell auch nur ein Pauschaler Fragebogen falls jemand bei einen DAX Konzern n Praktikum gemacht hat ^^

Es geht darum, was der Betrieb für die Allgemeinheit leistet. Ein Kindergarten ist zum Beispiel eine soziale Einrichtung, eine Fabrik hat wirtschaftliche Bedeutung (z. B. Arbeitsplätze) und ein Museum eine kulturelle Bedetung in der Gesellschaft. Ein Fotograf ist als Mitglied der freien Berufe schwer in dieses enge, begriffliche Korsett einzuordnen. Ist ein Fotograf sozial wichtig? Ja, weil die Menschen die Dienstleistungen benötigen. Nein, weil er das für Geld macht? Ist ein Fotograf ein bedeutender Teil der Wirtschaft? Ja, er kann Arbeitsplätze schaffen und zahlt Steuern. Nein, er ist ja vielleicht allein tätig und verdient wenig. Hat er kulturelle Bedeutung? Wenn er nicht nur Poträt-Fotos macht für Bewerbungen, dann vielleicht "Kunstwerke" oder er fotografiert Kunstwerke um sie der Nachwelt zu erhalten und zur Verfügung zu stellen.

Die Frage ist also für einen Kindergarten, ein Altenheim, eine Kirche oder eine Wurstwaren-Fabrik relativ einfach zu beantworten, da die Aufgaben ganz klar abzugrenzen sind, bei Fotografen halte ich es für schwierig, da es stark vom Tätigkeitsschwerpunkt abhängt.

MfG

ChiliWolf

Ah! Jetzt habe ich es verstanden, danke schön :) Ich denke wenn ich das meinen Lehrern so erkläre müssen sie mir da einfach den Punkt für geben!

MfG & ein großes Dankeschön, Tni551

0

Hallo Tni551,

der gleiche Rat wie immer bei solchen Fragen: Die Verwirrung immer von dem auflösen lassen, der sie ausgelöst hat!

Geht ja leider nicht... Die Lehrerin ist schwanger & daher gerade weg... Meine Schule hat das größste Talent für sowas :D Aber habe jetzt ja gute Antworten, wenn ich das so erkläre muss das gehen.

0

Wirtschaftspraktikum Kernthema?

Hallo liebe Leute,

ich mache ein einwöchiges Wirtschaftspraktikum bei einer familienbetriebenen Fischzucht. Habt ihr vielleicht eine Idee für das Kernthema für den Praktikumsbericht? Es soll sich um eine wirtschaftliche Problemstellungen handeln.

Freue mich auf originelle Idee

LG

...zur Frage

Welche politische,soziale,wirtschaftliche oder ökologische Fragestellung könnte man für den Beruf Hausmeister nehmen?

Ich brauche für meinen praktikumsbericht eine Fragestellung aber ich weiß nicht was ich nehmen könnte. Danke im voraus

...zur Frage

Besondere soziale Leistungen beim Zahnarzt (Praktikum)?

Ich muss einen Praktikumsbericht schreiben und weiss nicht was für soziale Leistungen es beim Zahnarzt geben soll. Ich hab auch meinem Zahnarzt gefragt, doch er hatte auch keine Ahnung. So am verzweifeln habe ich sogar gegoogelt. Nichts.

Kann jemand vielleicht weiterhelfen?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Heizung - sinnvolle Einstellung?

Ich helfe gerade meinem Schwager bei der Renovierung seines neuen Hauses und dabei waren wir jetzt bei der Heizung. Technisch ist jetzt alles ok, aber jetzt kommt die Einstellung. Er hat eine ältere Ölheizung die man aber beliebig programmieren kann und jeder Heizkreis hat eine Hocheffizienspumpe. Jetzt möchte er es morgens warm haben. So, welche Möglichkeit ist wirtschaftlicher? 1. Heizung heizt von 6-8 Uhr den Heizkreis der Heizkörper und geht danach auf Nachtabsenkung - die Heizkörper in Bad und WZ bleiben dabei den ganzen Tag offen (3-4). 2. Selbe Methode mit digitalen Thermostaten an den Heizkörpern die nur von 6-8 öffnen und dann wieder schließen.

Was wären die jeweiligen Vor- und Nachteile?

...zur Frage

Praktikumsbericht - Themen-Ideen?

Hallo ihr Lieben, ich brauche eine Idee, worüber ich meinen Praktikumsbericht schreiben kann. :s

Ich mache gerade ein 3-wöchiges Schülerpraktikum in der 10. Klasse bei einer 200 Jahre alten Versicherung im Haftpflichtbereich.

Der Bericht soll einen Aspekt des Praktikums herausgreifen. Ich soll mein Augenmerk also auf einen bestimmten Punkt legen, den ich geanuer beobachte bzw. zu dem ich mir detaillierte Informationen im Betrieb (oder darüber hinaus) verschaffe. (Es geht also nicht um eine Schilderung des Tagesablaufs oder eine Zusammenfassung meiner Tätigkeiten.) Es muss erkennbar werden, was ich mit dem Aspekt in meinem Praktikum zu tun hatte. Der Praktikumsbericht kann sowohl technisch-inhaltliche Fragen der Tätigkeit oder des Betriebs als auch soziale Zusammenhänge zum Thema machen.

Generelle Beispiele wären: Entwicklung von Pflanzenschutzmitteln; eine bestimmte Werbekampagne; die Krankheit ABCD; Umgang mit Kindern ohne Deutschkenntnisse; Rolle von Arbeitsteams im Zusammenhang des Gesamtbetriebs usw. - Ich habe über letzteres nachgedacht, aber der Konzern ist viel zu groß und Komplex :/

Der Bericht soll 4 -5 Seiten umfassen plus Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und der Erklärung, dass ich den Bericht ohne fremde Hilfe angefertigt habe ( :p ) Es gibt auch noch so krasse angeben, welche Schriftgröße und -art ich nehmen muss und wieviel Rand etc. und es muss getippt sein. Da kann ich also nichts biegen. :/

Das ganze muss bis zum 15. Februar 2013 fertig sein und mein Praktikum dauert auch nur noch bis zum 01.02.2013.

Ich sag schonmal herzlich danke an alle, die mir helfen möchten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?