sozial inkompetent und dumm- was soll ich tun?

4 Antworten

Ich glaube, Du stellst an Dich zu hohe Anforderungen. Wer so klare und fehlerfreie Texte schreiben kann und wer ganz selbstverständlich Begriffe wie "sich entleiben", "Gespächsoptionen", "subtil", "zutage treten" und "Sozialversager" verwendet, der ist ganz bestimmt nicht "dumm".

Du leidest lediglich an zwei Problemen:

1. Dem Treppenwitz-Syndrom. Da fällt einem die richtige Antwort bzw. Pointe auch immer erst ein, wenn sich der Markt verlaufen hat. Ging mir früher auch so.

2. An verbaler Diarrhoe. Wenn dieses Problem vorliegt, geht dem Reden meistens kein Denkprozess voraus, sondern lediglich der Wunsch nicht als "Steinerner Gast" stumm rumzusitzen, sondern mitzureden, auch wenn man vom Thema nichts versteht.

Falls Du in einer Unterhaltung nicht in der Lage bist, den Ratschlag des Barockdichters zu befolgen, nämlich "Mensch werde wesentlich!", dann greift die Regel "Schweigen ist Gold". Denn wer schweigt, wird für tiefgründig gehalten, wer lediglich plappert, den stuft man dagegen fast immer als Luftikus ein.

Deine Fragestellung ist eine der flüssigsten,ausgefeiltesten, und durchdachtesten Artikulationen die ich auf diesem Tummelplatz für Inteligenzallergiker  je gelesen habe. Also eins steht definitiv mal fest. Du bist sicher nicht dumm!!! Dein Problem bei sozialen Interaktionen wird wahrscheinlich sein, das du dir dein Potenzial selbst nicht zutraust, und die selber einredest das du hinter den anderen zurückstehst. Sei mal ein wenig selbstbewusster,und komme aus dir raus. Dann bin ich überzeugt das du so manchen an die Wand argumentieren kannst,das ihm die Kinnlade offen stehen bleibt. TRAU DICH.

Hallo Themeek,

tut mir leid, kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du irgendwie "dumm" bist oder eine geistige Behinderung hast. Du schilderst doch in Deinem Text den Sachverhalt ganz deutlich und klar, Du weißt genau, wo Dein Problem liegt. Du hast einfach Schwierigkeiten bei der sozialen Interaktion, Du fühlst Dich sicherlich einfach verunsichert, wenn (vermeintlich) "schlauere", sprachgewandte Menschen mit Dir sprechen. Dann glaubst Du, dass das was Du sagst, nicht passend ist. Ich kenn Dich nicht persönlich, kann es also nicht beurteilen, ob Du dann komische Antworten gibst, die nicht zu dem von Anderen Gesagten passen oder diese verwirren. Aber das ist noch lang kein Zeichen für geistige Behinderung. Ich hab geistig behinderte Menschen erlebt, ganz liebe Menschen, die aber oft fast gar nicht in der Lage waren, zu verstehen, was man ihnen sagt und viel (scheinbar) Zusammenhangloses gesprochen haben. In Deinem Fall schätze ich aber, dass es ist wie bei mir früher: Man weiß oft nicht, was man sagen soll und kann, man ist schüchtern und ängstlich, was Falsches zu sagen und sagt dann vielleicht Dinge, die nicht das sind, was andere gerade erwarten oder sofort verstehen. Aber es gibt so vielfältige Störungen, dass es noch lang keine geistige Behinderung ist. War und ist es bei mir ja auch nicht. Mach Dir also keine Sorgen. Wenn Du es aber genau wissen willst, was mit Dir los ist und woran es liegt, wende Dich an Fachleute, vielleicht einen Gesprächstherapeuten, dem kannst Du Deinen Fall schildern und vielleicht schon ergründen, was Sache ist und wie Du dieses Problem in den Griff kriegen kannst. Sollte es doch eine geistige Beeinträchtigung sein, tröste Dich: Es gibt verdammt viele Menschen (Anzahl zunehmend), die mehr oder minder leichte Beeinträchtigungen haben und trotzdem damit leben können, einen Job finden, Familie gründen, Auto fahren etc. LG

omg ich denke einfach fast 1 zu 1 wie du und der der die frage gestellt hat.

0

Ich bin einfach Ziellos, habe keine Hoffnung mehr, kein Ziel vor Augen, Hilfe?

Hallo Leute,

ich bin nun schon 21, habe keine Ausbildung abgeschloßen, meine frühere Ausbildung abgebrochen (Todesfall Familienmitglied), ich möchte nicht viele Sozialekontakte abschließen, vermeide es draußen zu sein, raus zu gehen, oder zu Spazieren. Versuche alles zu schlucken, wenn man mich Blöd anguckt, dumm anmacht oder ignoriert, ich habe kein Idol, kein Ziel, kein garnichts. Ich möchte beim Arbeiten Spaß haben, nicht Angst und vor anderen Menschen mich verstecken. Ich möchte diese gewisse etwas erreichen, ich habe jedoch gemerkt dass ich immer schnell etwas lasse mit dem ich Angefangen habe. Ich habe kein Geld, verdiene kein Geld und bekomme diese nur durch meine Eltern (das ist mir so Peinlich). Ich kann mich Sozial nicht engagieren, ich bin zu Menschen sehr Höfflich, Respektvoll auch wenn ich nicht Spontan lächele, sollte mich jemand einfach nur Blicken Lächel ich ihnen ganz nett, ich bin freundlich, habe aber in einer Sozialenumgebung von unbekannten Personen sehr angst (obwohl ich mich selbst als Mutig sehen würde) ich zittere am Händen bin Nervös mein Magendreht sich, meine Augen fühlen sich so komisch, als würden alle Blicke nur auf mich sein, die Leute mich nicht mögen. Meine Freunde verstehen mich sowieso nicht, finden dass alles Lächerlich.

Es ist traurig aber zur Schule ging ich früher kaum, schwänzte so oft die Schule, weil ich Angst hatte, dass ich mich falsch bewege, etwas falsches sage, mich falsch darstelle ich musste immer Perfekt sein, mich durfte niemand Anfordern, nein!, auf keinem Fall sonst rechnete man dass ich sauer wurde und man nur noch meine Hassvolle Blicke ertragen müsste! So ging mein leben, meine Ausbildung war nur unter Frauen (habe ich mir extra ausgesucht), ich bin auch nicht Hässlich ich akzeptiere mich wie ich bin, ich finde mich selber sogar Hübsch (Nein es soll auf garkeinemfall falsch verstanden werden, damit meine ich, dass ich mich akzeptiere wie ich bin), ich weiß jedoch nicht wo bei mir das Problem ist. Werde ich nur mal für eine Minute im Kaufhaus alleine gelassen, geht es mir sehr schlecht, ich habe gleich angst versuche jegliche Gefühle zu unterdrücken.

Ich habe aber auch gemerkt dass ich schon garnicht mal kontakte mit Menschen aufbauen möchte, ich möchte keine Sozialenumgebung um mich herum haben.

Was ist nur los mit mir? Ich kenne mich selber leider nicht. Zum psychologen wollte ich auch, auch wegem dem Todesfall und meiner Sozialen Probleme und dann sagte ich mir selbst ,, hey nein, biste blöd du musst es selber überwinden, es gibt schlimmere Menschen als dich, ah komm lohnt sich nicht"

Gibt es irgendwelche Rezeptfreie Tabletten wo man sich Glücklicher oder Freier fühlt, wo man sich keine Gedanken mehr machen muss und Nachts einfach Frisch schlafen kann?

Danke voraus

...zur Frage

Warum haben ausgerechnet die primitivsten Menschen ein Problem damit Tiere zu sein?

Tatsache der Biologie Menschen sind Tiere. In intelligenten, wissenschaftlichen Kreisen ist das akzeptiert. Merkwürdigerweise sind es gerade einfach denkende Menschen die mit dieser Tatsache oft ein Problem haben obwohl doch gerade sie es sind die ihr tierisches Erbe am stärksten zeigen. Laut meinem sozialen Trainingskurs nennt man sowas wohl Ironie. Warum ist dem so ?

...zur Frage

Bin ich sozial inkompertent?

Guten Tag, Alle miteinander.

Ich hab mich neulig mit einem Freund gestritten, woraufhin er mir sagte, dass meine "soziale Inkompetenz zu bewundern sei". Ich habe daraufhin im Internet gesucht und gesucht, was genau soziale Inkompetenz ausmacht und ich habe das Gefühl, dass ich halb kompetent und halb inkompetent bin :D

Ich bin sehr zurückgezogen und eher ein Einzelgänger. Ich habe meinen eigenen kleinen Freundeskreis und in dem rede ich froh und offen über alles. Ich kann mich gut in Leute hinein versetzen und helfe gerne. Ich kann Dinge verstehen und nachvollziehen, die ich nie machen würde, aber andere mir anvertrauen. Anscheinend bin ich auch oft Ansprechpartner für meine Freunde, wenn es um Vertrauen geht und sie ein offenes Ohr brauchen. Ich kleide mich nicht, wie es heutzutage Mode ist (trage gern Bandshirts, eingefärbte Jeans oder große Jacken von meinem Freund) und ehrlich gesagt, fühle ich mich in der neuen Mode auch nicht wohl.

Ich will nicht gegen alles sein, weil ich mir durchaus bewusst bin, dass man sich oftmals anpassen muss und ich mag keine Konflikte, aber ich will mich nicht sosehr anpassen, dass es mir unwohl wird.

Ich denke, jetzt habe ich mich gut genug vorgestellt, dass man ungefähr weiß, wie ich bin und jetzt meine Frage:

Bin ich wirklich sozial inkompetent?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße, eure SorakaChan

...zur Frage

Was tun gegen soziale Inkompetenz?

Ich habe das gefühl ich bin sozial Inkompetent. Ich bin nicht wirklich der beliebteste Schüler und hab irgentwann angefangen mich von den Anderen abzukapseln. Wenn mich mal jemand anspricht, fällt mir nie gesprächsstoff ein und ich werde sehr schnell nervös und dementsprechend hab ich auch probleme andere anzusprechen/kennenzulernen oder mich zu treffen.

Mit freunden zu reden wird langsam auch zum Problem denn ichfühle mich immer ignoriert wenn ich was sage da ich immer mit einer reaktion der anderen rechne.

Größtes problem ich suche langsam nach einer partnerin und versuche so nett wie möglich zu sein, aber wie oben angegeben fällt mir nichts ein und ich werde nervös wobei ich angst habe einen langweiligen eindruck zu machen(da denke ich immer daran sie redet mit ihren freundinnen wie langweilich ich doch bin und ich keine gute partie währe).

das macht mich langsam fertig und ich weiß nicht weiter.

...zur Frage

Dürfen Menschen mit Downsyndrom sich fortpflanzen?

Ich sehe gerade einen Bericht, in dem ein Pärchen mit Downsyndrom sich verlobt und frage mich nun ob diese wohl Kinder bekommen dürfen. Gibt es ein Gesetz welches es Menschen mit Downsyndrom, beziehungsweise Menschen mit geistiger Behinderung untersagt sich fortzupflanzen, das wäre ja eigentlich gegen die Menschenrechte, oder nicht? LG letmeknoww

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?