Sorgen um eine Schülerin?

5 Antworten

ich denke dazu - dass ein lehrer solche fragen sicher nicht auf einer riesenplattform im internet stellt, sondern dass es dafür andere vorgehensweisen gibt.

und dass das reden mit den freundinnen suboptimal ist, weil es mobbing die tür weit öffnet, weiss jeder pädagoge nach dem ersten staatsexamen.

aber wenn du, liebe lisa, selber diese schülerin bist, dann darfst du die frage offen stellen, die du hast.

für einen lehrer ist die ganze fragestellung komplett unglaubwürdig.

Ich hätte es nicht besser ausdrücken können!

2
@Skibomor

ich stimme Dir zu Ponyfliege.

@Llisaaa, trau Dich die Lehrerin deines Vertrauens anzusprechen.

1

Rede zuerst direkt mit dem Mädl!

Stell Dir vor, Du wärst es und die Lehrerin fragt alle, nur nicht dich. Was würdest Du wohl denken? Würdest Du so jemandem vertrauen, der erst über dich bei allen Anderen quatscht?

Wenn Du es richtig anpackst und es ist tatsächlich etwas, besteht die Chance, dass sie sich Dir anvertraut und Du erfährst es aus erster Hand und kannst ihr weiterhelfen.

Wenn Du gar nicht weiterkommst, kannst Du immernoch bei ihren Freundinnen nachfragen. Aber sage das dem Mädl, dass und warum Du dies tun wirst. So bleibst Du offen, ehrlich und vertrauenwürdig.

Das ist zumindest meine Meinung.

So vernünftig es auch ist: sprich nicht direkt von therapien oder so etwas in der art.. Vermutlich wird die schülerin auch nicht gerne mit ihrem lehrer über solch persönliche probleme reden wollen, also wenn dann mal herausfinden ob sie sich ritzt. Wenn ja: bei den eltern anrufen und fragen ob sie genaueres über den psychischen zustand ihrer tochter wissen. Als lehrer müsste man schon seinen schüler in einer bar antreffen und ein bierchen mit ihm trinken, bevor dieser ernsthaft mit seinem lehrer über private probleme sprechen wollen würde.

PS: ich als schüler weis mit meinen 17 jahren noch so ungefähr wie die jugend heutzutage tickt^^

und der unterrischtsbespasser hat nebenher 8-10 semester pädagogik studiert. der wird hier gerade uns fragen...?!

1

ich finde den namen des fragestellers auch verdächtig, habe jedoch beim verfassen meines komentars auf eben diesen nicht geachtet

0

Was möchtest Du wissen?