Sony Vegas oder Adobe After Effects für Studenten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm Adobe.

Production Premium Suite (Premiere, After Effects, Photoshop und noch ein paar andere) gibts bei Amazon für 365 Euro für die Student & Teacher Edition. Bei Amazon bekommt man die noch etwas günstiger als direkt bei Adobe ;) Ist eine vollwertige Lizenz, darfst auch kommerzielle Arbeiten damit erstellen, lediglich Upgraden kannst du sie nicht ermäßigt.

Ist praktisch alles drin was du für die Postproduktion brauchst. Plus: Jeder Profi arbeitet mit Adobe, hab noch von niemandem gehört der in dem Sektor Vegas benutzt, daher nützen dir die erlernten Skills mit diesen Programmen auch wenn du das später mal beruflich machen willst.

Übrigens: After Effects ist kein Videoschnittprogramm - das macht man mit Premiere. AE ist für das Compositing und Effekte da.

Die Creative Cloud kann ich ebenfalls nicht empfehlen. Mag zwar ein relativ niedriger Monatsbeitrag sein, dafür sind alle deine Programme futsch wenn du nicht mehr zahlst, die Lizenz für ne Suite bleibt dir dagegen ewig. SaaS macht m. E. nur für Firmen wirklich Sinn.

Also für kurze Videos ist Adobe After Effects hammer, aber falls es um längere geht hats Sony Vegas einfach viel besser drauf und viel einfacher ;).

http://www.sonycreativesoftware.com/education/academicpricing.asp <-- hier ein link zu den akademischen lizenzen

danke Dir für die schnelle Antwort.

Auf diese Seite bin ich schon gestoßen, aber bin von da aus weder auf Produkte, noch auf Rabatte gestoßen, lediglich die Händler (größtenteils USA) sind dort aufgeführt.. oder habe ich da etwas übersehen? :D

0

Was möchtest Du wissen?