Sollte man wenn man blöd angeredet oder beleidigt wird einfach aufstehen und gehen?

9 Antworten

Hallo MarliesMarina,

Wenn Du aufstehst und gehst, räumst Du das Feld und überlässt es den Anderen, was nun passiert. Es ist also Glückssache, was nun passiert. Merkt der Andere, dass er sich danebenbenommen hat? Ist ihm das überhaupt wichtig oder war das genau seine Absicht? Ist das weggehen ein typisches Verhaltensmuster von Dir und der Andere wollte Dich nur loswerden?

Nein, besser ist es dableiben und darauf reagieren. Das geht ganz einfach. Du musst nicht schlagfertig sein oder einen noch cooleren Spruch loswerden. Auch nichts erklären. Es gibt eine ganz einfache Reaktion, die meist funktioniert: Eine Gegenfrage:

"Ach ja, tatsächlich??????"

Du darfst natürlich nicht verletzt klingen sondern das muss selbstbewusst rüberkommen. Aber mit etwas Übung geht das. Stell Dir einfach vor was für ein kleines mieses A..... das gesagt hat und warum derjenige/diejenige so etwas nötig hat.

Solltest Du da Probleme haben, kann ich Dir Barbara Berckhan empfehlen. Die hat einige Bücher zum thema geschrieben und ist sehr Praxisorientiert. Das schöne bei ihr ist, Du musst Dich nicht auf die gleiche Stuffe wie der Blödschwätzer stellen, sondern bleibst souverän.

Viel Erfolg und LG

3 Möglichkeiten:

1. Du legst dich mit ihm an (Gegenbeleidigung, Sarkasmus etc. ...)

2. Du feilscht mit ihm (ich hoffe du weißt was das bedeutet :D)

3. Joa einfach ignorieren bzw gegebenfalls auch weggehen.

Hmmm das ist doch sehr davon abhängig wie derjenige dich beleidigt und wie ernst das auf einer Feier mit Alkoholeinfluss gemeint ist... Willst du mir vielleicht ein Beispiel dafür geben?

Nein. Ich würde eine Frage stellen die der Person das Maul stopft. Wenn jemand sagt du bist dumm sagst du halt: "Achso [denk dir was aus] dürfen auch schon reden?"

Sowas kommt immer gut.

Ich umarme die Person dann und sage ihr, dass ich sie immer lieben werde.

Klappt immer.

Was möchtest Du wissen?