Sollte man einen Offizier im Alltag mit seinem Rang anreden?

6 Antworten

Nein. Zivilisten reden grundsätzlich jeden Offizier mir Nachnamen an.

Direkte Untergebene reden ihre Vorgesetzte auch außerhalb des Dienstes mit Dienstgrad an, außer der Vorgesetzte möchte das anders haben.

warum sollte man.

man redet ja normalerweise auch z.b. keinen handwerksmeister mit meister müller an. ausser man kennt sich gut und will sich ein bischen foppen.

lg.

Nein.

Für Zivilisten ist ein Sodat ein "gewöhnlicher" Bürger und wird mit seinem Namen angeredet. Hat der Soldat einen akademischen Titel, z.B. handelt es sich um einen Stabsarzt mit Doktortitel, wird er natürlich mit Doktortitel und Namen angeredet wie ein ziviler Arzt.

Nein.

Als ich vor vielen Jahren mal die Ehre hatte, General Steinhoff zu begegnen, redete ich ihn respektvoll mit "Herr General" an, er schüttelte mir die Hand und sagte nur "Sie sagen bitte Herr Steinhoff, junger Mann".


Was möchtest Du wissen?