Sollte man eigentlich für diesen Rotwein Wasser dazu nehmen?

11 Antworten

Hallo,

Du kannst es natürlich handhaben wie Du möchtest. Eigentlich verdünnt man keine Weine. Etwas anderes ist es wenn man eine Weinschorle herstellt.

Ich würde niemals einen Wein verdünnen, aber ich trinke auch keine Weinschorlen. Mit Wasser verdünnen bedeutet automatisch den Geschmack drastisch zu minimieren. Wer durstig ist, kann gerne ein Glas Wasser dazu trinken.

Den Wein solltest Du so genießen wie er ist.

Wenn Du lieber wässrige Rotweine magst, dann kannst Du es mit deutschen Rotweinen versuchen. Die schmecken immer etwas verwässert.

Alles Gute Dir...

Gruß, RayAnderson 😏

Du kannst gerne ein Glas Wasser dazu trinken, um den Durst zu stillen und um Dich immer wieder neu am Geschmack des Weines zu erfreuen. Aber den Wein verdünnen? Besser nicht!

Bordeaux mit Wasser verdünnen?

Echt jetzt.....dafür kannst du einen preiswerten Wein nehmen und Schorle draus machen.

Frevler - was machbar ist, ein Glas Wasser daneben stellen und abwechselnd trinken.

Nein niemals, für mich absolut unvorstellbar einen Bordeaux mit Wasser zu verdünnen. Wasser ja, aber seperat in einem Glas.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?