Sollte ich meine Brille dauerhaft tragen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo michael0408,
ob Du Deine Brille trägst oder nicht, ist Deinen Augen vollkommen egal. Sie werden weder im einen noch im andern Fall schlechter oder besser. 
Vielleicht hast Du einen Freund, der keine Brille braucht, also rechtsichtig ist und vielleicht willst Du so wie er in allen Situationen auch rechtsichtig sein, dann musst Du die Brille den ganzen Tag tragen, nur dann bist Du auch immer rechtsichtig. Vielleicht reicht es Dir aber auch, mit dem einen Auge bis 133 cm und mit dem anderen Augen bis 200 cm  scharf zu sehen und dann alles andere leicht bis stärker verschwommen. Mit gesund oder ungesund hat es nichts zu tun. Kurzsichtigkeit ist keine Krankheit sondern ein Baufehler.

Du sagst selbst, dass du sie nur benötigst, um Tafelanschriften besser zu lesen, aber alles andere gut sehen kannst, was bei der geringen Sehschwäche auch typisch ist. In dem Fall brauchst du sie auch sonst nicht zu tragen. Die Brille ist nur ein Hilfsmittel, kein Heilmittel. Ob du deine Brille immer trägst oder nicht, hat keine Auswirkungen auf deine Sehkraft, die Augen werden weder schlechter noch besser dadurch. Selbst wenn deine Kurzsichtigkeit stärker wäre und du immer auf die Brille angewiesen wärst, hätte es keine Auswirkungen auf die Sehkraft, wenn du die Brille nicht tragen würdest. Beim Fahren musst du sie allerdings tragen, auch wenn du bei deinen Werten noch alles problemlos erkennst, aber es ist eben vorgeschrieben, dass auch bei nur geringer Sehschwäche, eine Brille zum Fahren getragen werden muss. 

Ich persönlich würde sie nur dann tragen, wenn scharfes Sehen wichtig ist.

Von mir habe ich den subjektiven(!) Eindruck, dass sich durch das permanente Tragen die Kurzsichtigkeit erst so weit entwickelt hat. Allerdings bist Du bereits ein gutes Stück älter, so dass sich das nicht nennenswert verschlechtern wird.

Ich laufe bei der Arbeit auch permanent mit meiner Arbeitsbrille (-1) herum und habe keine Probleme.

Spätestens beim Führerschein mußt du beim fahren die Brille tragen...das wird dann auchin dem Führerschein vermerkt. Du darfst dann nicht ohne Augengläser fahren.

Ich hatte und habe das gleiche Problem. Es geht ohne Brille, aber mit ist das sehen eben besser....auch beim TV

lieber michael0408...ich rate dir, frag doch ma ganz unverbindlich nen Optiker, dann hörst du ja, was der sagt...wenn du die Möglichkiet hast, vlt. noch nen zweiten, zu fragen, wäre noch besser...(man weiß ja nie, ob der eene nur ne Brille verkaufen will)... wenn du dann noch nicht sicher bist, würde ich wirklich meinen Augenartz fragen, warum nicht ?...den kannst du auch gleich ma fragen, was für dich von Bedeutung für den Führerschein ist...sei es jetzt für ne 50er oder mit 18 fürn Auto oder Moped, ne ?...alles Gute, liebe Grüße aus Köln

Du kannst die Brille immer tragen, dann siehst du halt in jeder Situation in der Ferne scharf.

Wenn du sie nur bei Bedarf trägst, ist auch gut.

Ob sich deine Augen noch verschlechtern, ist unabhängig davon, ob und wann und wie lang du deine Brille trägst. Mach es so, wie es dir passt.

Der Sehfehler ist so gering, dass es auch ohne gehen könnte - außer man sitzt in der Klasse ganz hinten oder man muss zur Sehprüfung zwecks Führerschein.

Ja so gut ist es jetzt auch nicht also ich brauche in der Klasse in der dritten Reihe von vorne schon die Brille. Die Frage ist halt ob es schlecht ist sie nicht dauerhaft zu tragen.

0

Du hast genau 2 Möglichkeiten:

1.) Brille tragen -gut sehen

2.) Brille nicht tragen - nicht gut sehen

so einfach ist das. Du entscheidest selber. Genauso ob du mit Schuhen oder barfuss rumläufst. Einfluss nehmen auf die zukünftigen Veränderungen deiner Korrekturwerte kannst du jedenfalls nicht

Was möchtest Du wissen?