Sollte ich gießen vor dem Regen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, wenn der Boden sehr ausgetrocknet ist. Dann läuft nämlich alles Regenwasser sofort weg. Nichts dringt in die tieferen, trockenen Schichten. Man denkt es hat ja gewittert und nun ist alles naß. Kannst du vergessen. Der Regen ist nicht bis in tiefere Schichten eingedrungen, sondern weg geflossen. Man müßte diese Sturzbäche auffangen und dann nach dem Unwetter langsam wieder vergießen. Liebe Leute, gießt wenigstens die Straßenbäume vor eurem Haus. Die haben es schwer.

Ich persönlich gieße vor dem Regen. Zumindest so, dass die Pflanzen stark sind und nicht ausgetrocknet wirken.
Bei uns hier gibt es oftmals heftige Landregen. Mit einer Stärke, dass bspw. hohe Pflanzen wie Rittersporn einfach nur erschlagen werden.

Gruß von Dagmar

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn es regnet giesse ich nie vorher

Würde ich nicht machen... Es ist so warm und das schadet einfach den Pflanzen die in der Wärme zu Gießen.

Ich gieße morgens oder abends, es ist nicht heiß. Meine Pflanzen wachsn besser.

0

Regenwasser ist entspanntes Wasser und dringt daher besser in den Boden, als Leitungswasser oder Brunnenwasser!

1

Warum sollte man? Wassersparen ist angesagt.

Ich sammle Regenwasser in einer Tonne.

0

Was möchtest Du wissen?