Skyrim für 13 jährigen ok?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sag ihm, dass die Gewaltdarstellung zu undetalliert ist, um wirkliche Schäden hervorzurufen.

Ob jemand aggressiv von einem Spiel wird, hat NIE etwas mit der Gewaltdarstellung zu tun, ein Amokläufer der nach dem Spielen eines solchen Spieles so geworden ist, war schon schwer vorgeschädigt.

Es kommt immer auf den Spieler an, nicht auf das Spiel. Ein Horrorspiel macht dich ja auch eher ängstlich als aggresiv.

tristytop 19.10.2015, 17:05

ok danke

0
JiveFive 19.10.2015, 17:13

Doch man! Immer wenn ich Hatred spiele und abkratze stell ich mir vor wie ich mit sturmgewehr und küchenmesser amok laufe 😂😂😂😂😂😂

0

Wie sieht es mit deinen Schulnoten aus ?

Wenn du gute oder sehr gute hast, dann kannst du ja sagen, dass du ein guter Junge bist, mit guten Noten, und dass du versprichst, dass deine Schulnoten auch gut bleiben werden, und er dir das Spiel ruhig gönnen kann.

Mein anderer Vorschlag, falls das nicht klappt, wäre, dass ER es kauft, und ER es dann SELBER mal spielt, damit er weiß wie das Spiel im allgemeinen ist, wenn er dann immer noch der Meinung ist, es wäre zu brutal, dann bekommst du das gekaufte Spiel eben erst mit 16 ausgehändigt.

tristytop 19.10.2015, 17:13

also mit den schulnoten klappt garnichts :/ meinee schwester ist in der 9 und hatte bisher nur 1sen im zeugnis und ich bin auch so normal halt immer 2-3 aber trotzdem danke :)

1
Shalidor 19.10.2015, 18:49

Was Haben Schulnoten mit der Sache zu tun? Ob er jetzt nur gute oder nur schlechte Noten schreibt, das ist doch hierbei egal. Es geht darum, dass sein Vater es ihm nicht erlaubt, weil er das Spiel zu heftig findet (was eigentlich ja nicht stimmt). Es ist ja nicht so, als ob das Spiel weniger brutal wird, wenn er gute Noten schreibt...

0
DepravedGirl 19.10.2015, 18:56
@Shalidor

Das nicht, aber wenn der Vater ihn wegen der schlechten Schulnoten sowieso schon auf dem Kieker hat, dann kann der Junge als Belohnung für gute Schulnoten nicht mehr das Spielen des Spiels einfordern.

0
Shalidor 20.10.2015, 17:51
@DepravedGirl

Es geht hier aber doch nicht um Belohnung für gute Schulnoten. Wenn der Vater das Spiel zu brutal findet, und der Sohn dann plötzlich bessere Noten schreibt um das Spiel spielen zu dürfen, ändert es ja trotzdem nichts daran, dass der Vater es zu brutal findet. Deswegen wird er es ihn auch nicht als Belohnung spielen lassen. Die Brutalität des Spiels nimmt ja nicht durch bessere Noten einfach so ab. Stell dir mal vor: Du schreibst bessere Noten und auf einmal kannst du in Skyrim niemanden mehr köpfen oder so was. :D

1
InstantPanda 20.10.2015, 12:36

Und vorallem schon nach dem intro wird er es ihm wegnehmen. Also nimm einen intro skipper weil auf normalem weg kann man das nicht skippen

1

Das Köpfen von Gegnern funktioniert nur, wenn man einen bestimmten Perk freigeschaltet hat. Außerdem gibt es Modifikationen, die solche "Killmoves" ausstellen. Die Blut-Texturen in Skyrim sind sehr gering, weshalb die meisten Spieler auch Mods installieren, durch die mehr Blut zu sehen ist. Von der "Häftigkeit" her ist Skyrim eigentlich gar nicht so schlimm. Das Spiel ist hauptsächlich ab 16, weil es viel Geschick und eine gewisse Reife für das Verstehen der geschichtlichen Ereignisse erfordert. Wenn du aber denkst, dass dieses Spiel für dich geeignet ist, dann versuche deinen Vater zu überreden. Eventuell sogar mit genau dieser Seite hier. Zeige deinem Vater deine eingereichte Frage und die Antworten hier. Wenn er dann immer noch der Meinung ist, dass Skyrim für dich nichts ist, dann hast du wohl Pech gehabt und musst warten, bis er es dir erlaubt. Ich kann dir leider nicht sagen, ob es für dich geeignet ist. Das kommt immer auf die Person an. Ich habe schon mit 9 Jahren Battlefield gezockt und es hat mir nichts aus gemacht. Andere verkraften solche Spiele mit diesem Alter nicht. Das ist wie schon gesagt sehr unterschiedlich. Dein Vater sollte dich ja genug kennen um entscheiden zu können, ob du für solche Spiele alt genug bist oder nicht.

also ich bin 14 (weiblich) und hab das spiel seit eineinhalb jahren und es kam bis jetzt erst einmal eine szene vor in der ich einem dem kopf abgerissen hab zeig ihm vielleicht mal die positiven seiten des spiels zum z.b. dass man kinder adoptieren kann, heiraten kann usw. ehrlich gesagt weiß ich nicht was dein vater dagegen hat es gibt viel brutalere spiele und du wirst auch keine alpträume oder so bekommen skyrim ist im gegensatz zu anderen spielen harmlos ;)

tristytop 19.10.2015, 17:11

vielen dank. er findet das Spiel ja auch cool nur eben zu brutal. aber so werde ich auch argumeentieren. danke :)

0

Es ist meiner meinung nach ok. Ich habe es auch direkt gekauft mit meinem vater als es rauskam und da war ich... 11 oder 12 glaub ich (wenn es 2012 rauskam?) naja das lag daran dass ich generell elder scrolls gesuchtet habe ich meine morrowind und oblivion waren ja auch ab 12. und ja gut in skyrim gibt es blut und ja man kann leuten die köpfe abschlagen aber die story, das setting und die atmospähre sind in so einem spiel doch das wichtigste. Hol dir aber wenn die legendary edition weil die normale lohnt sich preislich gar nicht mehr im vergleich und du hast alle 3 dlcs dh alle mods werden funktionieren. Und das ist ja auch ein weiterer wichtiger bestandteil des spiels:die moddingcommunity. Da lernst du auch noch nebenbei den umgang mit einer  enginee.

InstantPanda 20.10.2015, 12:33

Ach ja im steam workshop gibt es glaub ich so einen mod die blut entfernt, killmoves rausnimmt und bestimmte bücher rausnimmt die etwas anstössig sind

0

Du kannst ihm auch sagen dass man in den Einstellungen die Bluttexturen ausschalten kann.

Grundsätzlich sind die FSK Freigaben nicht ohne Grund. Das Spiel hat schon einige Inhalte und Möglichkeiten die für U16-Jährige nicht geeignet sind.

Deshalb würde ich noch warten.

tristytop 19.10.2015, 17:06

ich weis dass es schon brutal ist aber sowas wollte ich eben nicht hören

0
Katzensoldat 19.10.2015, 17:08

"Nicht geeignet" So ein Schwachsinn

0
Shalidor 19.10.2015, 18:55

Die FSK-Freigaben sind Richtlinien, an die man sich nicht halten muss. Experten haben das Spiel getestet und es ab 16 freigegeben. Das liegt daran, dass Spiele mit Gewalt auf jeden Menschen anders wirken. Es gibt Menschen die solche Spiele erst ab dem empfohlenen Alter verkraften und andere, die schon Jahre zuvor reif genug sind, um es spielen zu können. Die FSK-Einstufung sagt den Erziehungsberechtigten, ab welchem Alter es auf jeden Fall dem Kind gezeigt werden kann und die Erziehungsberechtigten müssen dann entscheiden, ob das Kind es schon früher sehen/spielen darf.

1

Geh zur Tankstelle, kauf ne paysafe card und lads dann auf steam runter.

Was möchtest Du wissen?