Sinnlose gedichte

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Morgenstern ist schon ein guter Kandidat. Die "sinnlosen" Gedichte sind allerdings nicht einfach vorzutragen, weder "Fisches Nachtgesang" noch "Das große Lalula":

Das große Lalula

Kroklokwafzi? Semememi!
Seiokrontro - prafriplo:
Bifzi, bafzi; hulalemi:
quasti basti bo...
Lalu lalu lalu lalu la!

Hontraruru miromente
zasku zes rü rü?
Entepente, leiolente
klekwapufzi lü?
Lalu lalu lalu lala la!

Simarat kos malzlpempu
silzuzankunkrei (;)!
Marjomar dos: Quempu Lempu
Siri Suri Sei []!
Lalu lalu lalu lalu la!

http://www.textlog.de/17374.html

Ich hab' als Schüler das gleiche Problem gehabt - da hab' ich einfach mehrere Schillerballaden umgedichtet, was mir übrigens neben dem Lacherfolg auch gute Noten eingebracht hat. So hab ich z.B. den "Ring des Polykrates" zu Folgendem verwandelt:---E r saß auf einem Sack voll Linsen, und schaute mit vergnügtem Grinsen, auf 12 belegte Brote hin -- dies alles ist mir viel zu wenig, sprach er zu Ägyptens König, gesteh' dass ich gefäßig bin --- und so weiter. Ich kann's leider nicht mehr vollständig, das ist 30 Jahre her, aber mit ein wenig Phantasie kannst Du ja noch ein paar Strohen weiter machen. das kommt sicher gut an. Übrigens: heute bin ich selbst Deutschlehrer,

Was möchtest Du wissen?