Sind zwei Aquarien zu viel, 250l und 60l?

 - (Tiere, Fische, Aquarium)

7 Antworten

Gibt es da nicht noch ein anderes Fleckchen für? Nebeneinander sieht selten gut aus. Übereinander hätte was (also bspw ein Regalbrett über das große AQ hängen und darauf das kleine Stellen. Das Kleine dann etwas dunkler gestalten, evtl mit Mondlichtleuchten ausstatten und dann passts ^^) allerdings musst du dann beim Wasserwechsel die Eimer eine Leiter hoch tragen.
Und sonst sieht auch gegenüber voneinander, oder Vertikal durch den Raum gut aus. Vielleicht eine Ecke freiräumen und die längsseite des AQs zur Ecke hinstellen, auf bspw einem schmalen Schränkchen in etwa auf selber Höhe wie der unter dem großen AQ? Das würde dann klein aber gut die Ecke runden :)

Also da geht doch das Wohl des Fisches hoffentlich über die Optik.. Der Kampffisch kann auch in 30L schwimmen, das passt dann vielleicht auch woanders noch hin jnd gefällt dem Mann dann besser. Ihm ginge es im extra AQ jedenfalls 1000x besser.

Ansonsten besteht auch die Möglichkeit, unpassende Fische am verantwortungsvolle Hände abzugeben (und sich nächstes Mal vor dem Kauf zu informieren)

Ich hatte über einige Jahre 5 Becken am laufen...

Schön ist was gefällt, und Aquaristik ist doch ein schönes Hobby ;-)

Ist doch okay. Wenn du Zeit und Platz hast zwei Aquarien zu pflegen, ist doch eine feine Sache.

Ich persönlich finde es zu viel. So ein Aquarium sollte schon ein Eyecatcher sein und nicht den Eindruck einer Rumpelkammer erzeugen :)

Also lassen wir den Kampffisch in der Fischsuppe?

4

Was möchtest Du wissen?