Sind Toiletten und Badezimmer in den meisten deutschen Wohnungen getrennt?

8 Antworten

Das kommt doch auch auf die Größe der Wohnung oder die Personenzahl an. Die meisten haben zwei Toiletten. Eine im Bad und eine seperate. Je nach Größe der Wohnung/Haus und Wunschvorstellungen des Besitzers kann ein Bad auch mal mehr als 20qm haben. Meines hat um die 10qm und das reicht durchaus für Badewanne, Dusche und WC im DG. Eine weitere Toilette und Dusche im EG hab ich zusätzlich.

Die Frage scheint mir sehr treffsicher ein soziales Detail als Messinstrument für Lebensstandard zu isolieren. Irgendwo zwischen "Bad und Klo" bzw. "Bad" und "Klo" scheidet sich, sofern es nicht gerade um Single-Haushalte geht (doch selbst da), das Auskommen vom mittelstandsartigen Wohlstand.

Du würdest in deutschen Städten in Vierteln älterer Bauart entweder meist das Eine oder das Andere finden, seriell in den zum Stadtviertel angesammelten Wohnblocks bzw. Gebäuden. Heute werden Stadtteile, wenn, dann eher durchmischt geplant: Mehrparteien-Häuser bis hin zu Wohnsilos und Eigenheime im selben Viertel.

Du musst nicht lange raten, wer dann über welche sanitären Einrichtungen verfügt, wenngleich sich die Differenzierung natürlich nicht nur auf "Mieten" bzw. "Eigentum" bezieht.

Danke für die Antwort! :)

2

Das ist sehr unterschiedlich:

- Kleinere Wohnungen haben Bad und Toilette in einem Raum

.- Oft gibt es eine Gästetoilette und ein Hauptbad mit oder auch getrennter Toilette

Wir haben z.B. zwei Badezimmer mit Toilette, dafür kein Gästeklo

Fazit: Alles ist möglich. Jeder so wie er es möchte.

Was möchtest Du wissen?