Sind Petroleumlampen ungesund?

3 Antworten

....entscheidend ist aber vor allem, dass Du in Deiner Lampe nicht dieses furchtbare Zeug aus der Drogerie oder Supermarkt verwendest, auch "Lampenöl" genannt. Das ist schon recht gesundheitsschädigend. Minimal hingegen ist "hochgereinigtes Petroleum" welches man früher verwendete. Das war für ein halbes Jahrhundert hahezu die einzige Lichquelle.... also sterben kann man nicht d'ran....wenn man ab und an, meinetwegen auch täglich mal für 'ne Zeit die Lampe anzündet... :-)

klar gesund ist das natürlich nicht. Bei jeder Verbrennung entstehen mehr oder weniger giftige Gase (und Feinstaubpartikel). Es ist wie immer eine Frage der Dosis, ab wann es gesundheitsschädlich wird. Wenn du Petroliumlampen ständig verwendest, musst du natürlich besonders auf ausreichende Belüftung achten. Hin und wieder mal als Stimmungslicht sehe ich darin kein Problem.

Der Feinstaub der bei Verbrennen von Petroleum entsteht ist stark Gesundheitsschädlich.

Demnach gilt für Kerzen dasselbe?

0

Was möchtest Du wissen?