Sind Meerschweinchen handzahm?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja Meerschweinchen lassen sich streicheln. Aber man muss ihr vertrauen erst gewinnen! Wenn sie beim kauf nicht zahm sind oder sich noch an die neue Umgebung gewöhnen müssen dann sollte man sie nur vom Gehege aus streichel. Sind sie aber neugierig wenn du die finger in das Gehege hältst,dann fangen sie an vertrauen auf zu bauen.

dass Meerschweinchen reine Beobachtungstiere sind, nicht herausgenommen und nicht auf Bett und Couch gestreichelt werden möchten. Dagegen ist es durchaus möglich sie im Gehege an Köpfchen, Hals oder Kinn zu kraulen. Dort können sie jederzeit selber entscheiden,

Was daran stimmt ist nicht viel. Meerschweinchen sind Beobachtungstiere aber nicht nur. Wenn man das Gefühl kennt merkt man das Meerschweinchen ihren Besitzer auch mögen können und vertrauen zu ihm versuchen aufzubauen

Ich habe ein Meerschwein zudem balt ein zweites kommt. Aber ich habe es erst komplet allein leben lassen. Ich weiß man sollte das nicht tun aber als ich sie bekam wusste ich das nicht. So lernt ich sie besser kennen. Wenn ich sie hochnehmen dann Quickt sie vergnügt und läst sich auch von mir streicheln. Sie quickt vergnügt wenn ich nach hause komme und wenn sie ihre lieblings Kräuter bekommt. Sie ist mein Liebling!

Kleiner Tipp ich weiß nur wie es bei mir war. Bei anderen kann es anders gewessen sein. Ich hoffe du und deine Meerschweinchen ihr wärdet Freunde

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen😉

Und hier Nochmals für dich

Hochheben

Kein Meerschweinchen lässt sich freiwillig hochnehmen, Sie müssen sehr langsam daran gewöhnt werden. Vermeiden Sie es, die Tiere durch den Käfig zu jagen, locken Sie die Tiere lieber zu sich hin und greifen Sie sie, wenn sie an einem Stück Gurke knabbern. Mit der Zeit werden sich die Tiere an das Hochnehmen gewöhnen und mit etwas Glück auch sitzen bleiben.

Beim Hochheben achten Sie darauf, dass das Meerschweinchen alle vier Füße von Ihnen abgestützt bekommt. Umfassen Sie das Tier mit beiden Händen, mit einer Hand um die Brust mit der anderen unter den Po. Wenn Sie es tragen müssen, so tun Sie dies am besten mit beiden Händen vor der Brust.

Geben Sie Ihren neuen Hausgenossen Zeit Sie kennenzulernen und seien Sie nicht enttäuscht, wenn sie vielleicht etwas länger dazu brauchen, wenn das Meerschweinchen Sie erst einmal als seinen Freund (und Futterbringer) kennt, wird es Sie fröhlich pfeifend begrüßen, mit Ihnen spielen und sich vielleicht sogar ein wenig hinter dem Ohr kraulen lassen.

Meerschweinchen sind allerdings keine Schmuser und Kuscheltiere. Meerschweinchen kuscheln so gut wie nie miteinander (nur bei Platzmangel, Stress und Jungtieraufzucht wird gekuschelt) und lassen sich auch vom Besitzer nur ungern anfassen - sie nehmen, wenn sie zahm sind, gern Futter aus der Hand und oft kommen sie freiwillig zum Spielen, aber sie mögen es absolut nicht hochgenommen zu werden. Für sie ist ein greifen und hochgehoben werden ähnlich, wie das gefangen werden durch einen Greifvogel - also wirklich unangenehm.

Sicher ist es möglich, die Tiere einfach hochzunehmen und zu kuscheln, sie verfallen dann in Starre und lassen so ziemlich alles mit sich machen. Manche Tiere schließen auch die Augen und machen sich lang und brummen leise - fatalerweise wird das mit Entspannung und dem gemütlichen Schnurren der Katze verwechselt - in Wahrheit ist es aber nur reine Selbstaufgabe und das leise Brummen ist ein Beruhigungslaut - es will sich und Sie beruhigen - damit Sie aufhören.

Quelle : http://diebrain.de/I-neue.html#ho

0

Was ich da gefunden habe dem Stimme ich nicht ganz zu weil ich beschrieben habbe das es bei mir anders war. Nur zum Beispiel lasse dich nicht von Googel einschüchter

0

Viele Menschen missverstehen ihre Meerschweinchen und deuten die Laut- und Gebärdensprache total falsch, leider.

Meerschweinchen sind Fluchttiere. Die wilden Vorfahren haben fast nur Raubvögel als Feinde.

Deshalb ist es ihnen ein Graus gegriffen und hochgehoben zu werden. Das ist so, als ob ein

Raubvogel sie packen und forttragen würde. Sie verfallen entweder in Angststarre oder machen

 sich unauffällig. Sie legen sich ab und machen sich ganz flach. Dabei beruhigen sie sich durch ihre Geräusche

selber, was sogar mit dem Schnurren einer Katze verwechselt wird. Werden sie auch noch gestreichelt,

werden die Geräusche oft lauter, ähnlich dem Sendersuchlauf in alten Radios.

Körperkontakt ist unter Meerschweinchen eher selten, nur Jungtiere kuscheln mit der

Mutter, alte und kranke Tiere suchen ebenfalls körperliche Nähe. Unter Meerschweinchen wird eine Berührung

des Rückens und der Seiten als schlechtes und absolut inakzeptabls Verhalten gedeutet.

Berührungen an diesen Stellen vollführen ausschließlich dominate und ranghöhere Tiere bei ihren unterlegenen Genossen.

Durch Streicheln geben wir den Tiere also zu verstehen, dass sie nichts zu sagen haben und dass wir im

Rang über ihnen stehen. Dabei wird ihre Beißsperre den Meerschweinchen zum Verhängnis.

Sie wehren sich nicht, ergeben sich in ihr Schicksal. Was haben sie auch für eine Wahl,

wenn wir sie aus dem Gehege reißen, auf uns setzen und zu deutsch "plattstreicheln"?

Jedes Meerschweinchen erkennt schnell, dass wenn es sich diese Tortour gefallen lässt, es

irgendwann wieder zurück in sein Gehege darf. Auf nichts anderes wartet es sehnlichst, nämlich dass das endlich aufhört.

Also müssen wir alle noch viel lernen und begreifen, dass Meerschweinchen reine Beobachtungstiere sind,

nicht herausgenommen und nicht auf Bett und Couch gestreichelt werden möchten. Dagegen ist es durchaus

möglich sie im Gehege an Köpfchen, Hals oder Kinn zu kraulen. Dort können sie jederzeit selber entscheiden,

ob sie die Berührung dulden oder weglaufen möchten. Die Bedürfnisse unserer Haustiere zu achten, das ist wahre Tierliebe!

Woher ich das weiß:Beruf – Seit fast 50 Jahren Halterin, Tierpflegerin, Tierschützerin

Nein, das muss man sich mit viel Geduld erarbeiten, gibt natürlich welche die schneller handzahm werden aber andere werden es zum Beispiel auch nicht.

Zum bekuscheln sind diese Tiere eh nicht gedacht, auch wenn viele etwas anderes behaupten, sowas artet bei den Tieren auch schnell in Stress aus.

Nicht von Natur aus. Du musst ihr vertrauen gewinnen, dann lassen sie sich anfassen und streicheln.

Du brauchst Geduld! Nicht vergessen jedes Meerschweinchen hat einen eigen Charakter. Was keinem Meeri klappt muß nicht auch beim anderen funktionieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sie sind schon recht zutraulich

Was möchtest Du wissen?